Wie viel prozent nazis gibt es in deutschland?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

%1-2 66%
%5 13%
%20 6%
%15 6%
%10 6%
Über %20 0%

15 Antworten

Sehr wenige.
Der Begriff „Nazi“ beschreibt Nationalsozialisten, also Menschen mit einer antisemitischen (Judenhass), rassistischen, nationalistischen (Deutschland ist besser als alle anderen Länder), antiliberalen und ganz wichtig: antidemokratischen Ideologie.

Also wirklich Menschen, welche sich eine Diktatur wünschen und Juden auf den Tod verabscheuen.

Wenn dann gibt es in Deutschland einen Großteil an Nationalisten. Also Menschen die Deutschland lieber mögen als andere Länder und sich mit Deutschland identifizieren (das können sogar Ausländer sein).
Leider wird aktuell der Nationalismus mit Nationalsozialismus verwechselt und sobald man nur eine Frage stellt wie z.B. „Warum kommen hauptsächlich nur junge Männer und wenig Frauen mit Kindern als Flüchtlinge nach Deutschland?“ wird man direkt als Nazi abgestempelt, obwohl dies eine berechtigte Frage ist und weder rassistisch noch gar antisemitisch ist.. denn Frauen mit Kindern haben eigentlich Vorrang (zumindest in der christlichen Ideologie).

Nur weil wir eine schlechte Vergangenheit hatten, heißt es nicht gleich, dass ein großer Teil der Bevölkerung Deutschlands Nazis sind, vorallem weil diese Generation Nazi mittlerweile fast ausgestorben ist und die Nachkommen rein garnichts damit zu tun haben.

Ja, es gibt einen Haufen Nationalisten, aber das ist eher noch ein kleiner Anteil, wenn man sich zum Vergleich die Amerikaner anschaut (ich sag nur Amerika First).
Ich gebe zu, ich bin auch ein Nationalist, weil ich Deutschland über alles liebe, aber trotzdem bin ich weder ein Rassist, noch Antisemitist.

Na hör mal, es gibt gar keine Nazis! Es sind nun alles deutschnationale besorgte Bürger; die Zeiten wo sie Nazis voller Stolz selbst Nazis nannten, sind nun vorbei.

Die Frage lässt sich kaum beantworten, weil wir uns erstmal einigen müssen, was macht einen Nazis aus. Ein Rechtskonservative hat da sicherlich ganz andere Vorstellung als einer aus der demokratischen Mitte.

Leider erleben wir aber weltweit, dass rechtsextremes Gedankengut immer weiter auf dem Vormarsch ist und die "neuen Rechtsextremen" sich auf Moslems eingeschossen haben und (offiziell) für Juden sind. Antisemitismus wird nun mit Umschreibungen verbreitet wie Soros Flotte.

Kaum welche.

Zum einen hinkt die Definition, da,, wir " mittlerweile viel zu schnell dabei sind aus radikal oder extrem rechten und teils schon aus dem,, normalen " rechten Spektrum Leute als Nazis zu bezeichnen. Womit der Begriff und sein Schrecken den die Ideologie gebracht hat an absurdum geführt wird.

Klassische Nazis, die tatsächlich die gesamte Ideologie des NS vertreten dürfte es, auch als neonazis, kaum welche geben.

- Allerdings genügend rechtsextreme in diese Richtung gehen oder einzelne Punkte davon abarbeiten.

Das sind aber an sich per Definition keine Nazis in dem Sinne.

Dann gibt es noch die, die sich auf die Stirn schreiben Neonazis zu sein und auf Linie der NSDAP zu stehen, viele dürften aber zu blöd sein dir die Ideologie der NSDAP zu erläutern. Die Aussage da wäre wohl schlichtweg Nazis und Kommunisten raus

Kurz um, die Zahl an Rechtsextremen ist zu hoch, aber nicht überdimensional

Die Zahl tatsächlicher Nazis bzw Neonazis ist sehr gering

Koennen Sie bitte eine Zusammenfassung formulieren?

Deutschland lockt wegen seiner wirtschaftlichen Stärke und dem robusten Arbeitsmarkt immer mehr Menschen aus dem Ausland an. Erstmals nimmt das Land nun hinter den Vereinigten Staaten den zweiten Rang unter den beliebtesten Zielländern ein, wie aus einer neuen Untersuchung der Industrieländerorganisation OECD hervorgeht. Demnach kamen im Jahr 2012 rund 400.000 dauerhafte Zuwanderer nach Deutschland. Das sind fast doppelt so viele wie fünf Jahre zuvor. Noch im Jahr 2009 hatte Deutschland lediglich auf Rang acht dieser Wertung gelegen.

„Deutschland ist mittlerweile zentraler Motor der Migrationsentwicklung in Europa“, sagt Thomas Liebig. Jeder dritte dauerhafte Zuwanderer komme aus der Europäischen Union – nur in der Schweiz und in Österreich sei der Anteil noch höher. Im Gegensatz zur Wanderungsstatistik des Statistischen Bundesamtes erfasst das OECD-Konzept der dauerhaften Zuwanderung nur Migranten, die anschließend mindestens ein Jahr in Deutschland bleiben. Saisonkräfte oder Studenten werden dabei nicht berücksichtigt.

Aus Sicht der Wissenschaftler kommen zwei Effekte zusammen: Mehr Zuwanderer als früher kommen nach Deutschland, und zugleich bleiben sie länger als in der Vergangenheit. Das hängt zum einen mit der schwierigen wirtschaftlichen Situation in Südeuropa zusammen, die nur langsam etwas Besserung verspricht. In Spanien und Griechenland liegen die Arbeitslosenquoten immer noch über 25 Prozent.

Der Anteil der Hochqualifizierten, in der Regel Akademiker, ist unter den europäischen Zuwanderern mit 34 Prozent sogar höher als unter der im Inland geborenen Bevölkerung (26 Prozent). Die außereuropäischen Einwanderer sind zwar seltener erwerbstätig (40 Prozent), weisen aber von allen Gruppen den größten Hochqualifiziertenanteil auf (38 Prozent).

Der Anteil der Hochqualifizierten, in der Regel Akademiker, ist unter den europäischen Zuwanderern mit 34 Prozent sogar höher als unter der im Inland geborenen Bevölkerung (26 Prozent). Die außereuropäischen Einwanderer sind zwar seltener erwerbstätig (40 Prozent), weisen aber von allen Gruppen den größten Hochqualifiziertenanteil auf (38 Prozent).

...zur Frage

Sind Sie auch besorgt dass in Deutschland noch nazis gibt?

Hallo liebe besorgte Bürger und Bürgerin, sind Sie auch besorgt dass in Deutschland noch nazis gibt und dessentwegen Ihre ruf kaputt geht und nicht deren?

...zur Frage

Warum gibt es so viele Nazis in Deutschland?

...zur Frage

Gibt immer noch Nazis in Deutschland?

?????

...zur Frage

Waren die Nazis böse oeder nicht?

Ich verstehe das nicht. Die Leute sagen doch immer, die Nazis waren schlecht sogar die AFD und dann sagen andere im Internet Nazis wären gut gewesen für Deutschland. Wer hat denn jetzt Recht?

...zur Frage

Welche Partei haltet ihr für am Sinnvollsten mit Begründung bitte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?