Wie viel Prozent ist von den Medien wirklich wahr?

11 Antworten

Es gibt in Österreich (auch Deutschland) die Zeitschrift NEWS. Die Zeitschrift meint mit diesem Titel das englische Wort für Neuheiten Fachleute (Medienfachleute) interpretieren  NEWS als Abkürzung für : Nicht Ein Wort Stimmt.

Eine medienrechtlich korrektes Beispiel einer subjektiv gesteuerten Berichterstattung:

 1.)Der 300 Plätze fassende Saal war gerade mit  höchstens100  Zuhörern besetzt.

2.) 100 interessierte Zuhörer lauschten ........

3.)Mehr als 100 Zuhörer kamen um den interessanten Vortag..........

Eine Zeitung schreibt nur das, was der Verleger will -ihm gehört die Zeitung. Manipulieren? was ist die Presseförderung-wozu gehört sie?

Wahr (mit "h") ist mit großer Wahrscheinlichkeit fast alles.

Man sollte dennoch Beiträge immer kritisch zur Kenntnis nehmen, weil Journalisten und Redakteure durch die Art und Weise der Darstellung die Möglichkeit haben, Sachverhalte je nach ihren Vorstellungen für den Leser oder Zuschauer in einem anderen Licht erscheinen zu lassen.

Das kann zum Beispiel dadurch geschehen , dass entweder Details hinzugefügt oder weggelassen werden. Auch die Benutzung bestimmter Adverben und Adjektive kann den Konsumenten beeinflussen.


Was möchtest Du wissen?