Wie viel Prozent des eigentlichen Wertes darf ich verlangen wenn ich gebrauchte Software weiterverkaufe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt ganz darauf an, der Preis sinkt immer. Für ein gebrauchtes Windows 7 hat man ein Jahr nach Release noch viel bekommen, jetzt bekommt man das schon hinterher geworfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie viel du dir vorstellst bzw. haben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Software schnell und unproblematisch verkauft werden soll, kann auch der Kontakt zu einem Händler helfen, der auf Gebrauchtsoftware spezialisiert ist (bspw. die Aachener 2ndsoft GmbH). Einen bestimmten Prozentsatz zu bestimmen ist unmöglich, da zu viele Faktoren eine Rolle spielen. Beispielsweise kommt es auf die Nachfrage und die Vollständigkeit (CoA, ggf. Datenträger, Originalverpackung, etc.) an. Seriöse Gebrauchtsoftware-Händler werden nur Ware kaufen, die so wie gekauft einwandfrei und rechtssicher weiterverkauft werden kann. Fehlt etwas, ist in der Regel kein Ankauf aus Sicht des Händlers möglich. Beim Privatverkauf bestimmen auch Angebot und Nachfrage den Preis. Hier kann der Verkauf länger dauern als bei einem Händler, allerdings sollten beim Direktverkauf auch höhere Preise erzielt werden (der Händler möchte ja auch für seine Dienstleistung bezahlt werden).

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlangen kannst du alles, die Frage ist, was du bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst verlangen was du willst, aber ob das jemand bezahlt ist eine andere Frage. Kannst du mal sagen um welche Software es sich handelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwerziop
02.06.2016, 19:33

verkaufe altes Spiel und zwar Minecraft

0

Was möchtest Du wissen?