Wie viel Prozent der gesamten Steuereinnahmen gibt Deutschland für die Flüchtlinge aus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/schaetzung-erhoeht-ifo-institut-fluechtlinge-kosten-deutschland-2015-21-1-milliarden-euro_id_5076366.html

Die Schätzungen für die kosten hier - sowie einige anderer für 2015 (es zu berechnen geht faktisch nicht so einfach da jede Kommune das ganze selbst löst und es keine direkte kostenerfassungsstelle gibt) - belaufen sich im bereich 15-32milliarden nur für 2015. Ich nehme jetzt 2015 weil ich direkt annehmen das wir noch wenig zahlen für 2016/2017 haben werden.

Die Steuereinahmen 2015 betrugen tatsächlich 620millarden €: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Steuerschaetzungen_und_Steuereinnahmen/2016-01-29-steuereinnahmen-kalenderjahr-2015.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Deine Antwort also:

Im besten Falle rund 2% , im schlimmsten Falle rund 5%. (für verschöwrungstheoretiker beider Seiten kann man auch 0%-10% als Reichweite angeben ;P)

Grüße

Ludowicc83 15.11.2017, 15:42

glaube so 50 milliarden nur im jahr 2017  sind schon mehr als 5% sie wissen es also garnicht

0
Eromzak 15.11.2017, 17:37
@Ludowicc83

Satzzeichen und GANZE Sätze helfen weiter. Was genau möchtest du mir hier mitteilen?

Ausserdem: Glauben =/= Fakten , ich diskutiere nicht über Glaubensfragen, mit den Gläubigen hab ich schon vor ner Weile abgeschlossen. 

Kurz: Was glaubst du jetzt also? 50 Milliarden was? Kosten für Asylhilfeleistungen? Steuereinnahmen? Wer weiß was nicht?

UND ist dir bewusst das das ganze schon mehrere Monate her ist?

0

Nun,

da deine Frage schon eher einfach formuliert ist und auch gleich andere beleidigigt, nehme ich für mich in Anspruch, dich ebenso als ein eher einfaches Muster einzuordnen.

Warum ist denn jemand, der äußert, die Flüchtlingszuzug würde Deutschland Mrd. kosten, ein Gegner der Flüchtlinge?

Weiterhin ist es praktisch unmöglich, es präzise zu erfassen, dir die Details zu erläutern erscheint mir aber wenig sinnvoll, ein paar Klicks oder auch gute Antworten hier und du bist schlauer.

Wieviele % es sind?

Nun, informiere ich mal beim Wolfgang was er auf der Naht hat und rechne, ist Stoff der dritten Klasse...so long

Schade, hier hätte sich mehr entwickeln können.

huehnchenhase20 26.02.2017, 15:08

Ich habe mir wirklich große Mühe gegeben niemanden zu beleidigen, aber wieso liest du aus meiner Frage, dass jeder der Milliardenbeträge nennt ein Flüchtlingsgegner ist? 

Es ist genau andersrum: Flüchtlingsgegner nennen (oft) Milliardenbeträge um ihre Argumentation zu stützen.

Das ist als würde ich sagen Doktoren tragen einen weißen Kittel, das trifft auch zu, aber macht noch nicht jeden, der einen weißen Kittel trägt automatisch zum Doktor. 



2

Milliarden? Naja, kommt auf die Zeitspanne an, von der wir reden. Monatlich sicher nicht.

Eromzak 26.02.2017, 12:32

Naja - wenn es um 15-30 millarden für 2015 gehen , würde ich behaupten das ist mehr als 1ne millarde pro monate - evtl . sogar milliardEN. Rechnen und so.

3

Die meisten Schätzungen gehen von 20 - 30 Mrd. pro Jahr aus. Das ist etwa 30% der Transferleistungen für Ostdeutschland.

Ludowicc83 15.11.2017, 15:44

Transferleistungen für Ostdeutschland ? wo leben sie den--ohne Ostdeutschland könnte WESTdeutschland garnicht überleben

0

3,4% pro Jahr.

Eromzak 26.02.2017, 12:57

Wo kommen die Zahlen her? Ich fand nur schätzungen.

1
Chogath 26.02.2017, 12:59
@Eromzak

Das sind keine offiziellen Zahlen... hätte ich vielleicht dabei schreiben sollen sry, Das war meine Rechnung:) 

~620mrd Steuereinnahmen 2015 und ~21mrd Ausgaben für Flüchtlinge 2015

Würde ~3,4% ergeben für 2015:) 

2
Eromzak 26.02.2017, 13:01
@Chogath

Also  basierend auf dem Focus Bericht und für 2015. Gut dann ham wa alle Infos ;P

1

Ein Hauch von Nichts. Steuereinnahmen 2015 rd 630 Mrd €. Für die Flüchtlinge deutlich unter 1 %.

Der Finanzminister beantwortet Dir Deine Frage.

Ludowicc83 15.11.2017, 15:45

bestimmt nicht --es sind 2017  = 50 milliarden gewesen und es werden stündlich mehr

0

Was möchtest Du wissen?