Wie viel Prozent der einflussreichen Politiker haben tatsächlich Politik-Wissenschaften studiert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur ein Promillewert.Politiker gehen meist die Ochsentour ,kommen viel aus dem Beamten / Lehrerbereich,während Politiwissenschaftler an Fakultäten,den Medien eher anzusiedeln sind.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antwort kann ich dir auf deine Frage zwar nicht geben, allerdings frage ich mich ob ein Studium hierzu wirklich Notwendig wäre. 
Meiner Meinung nach ist ein Politiker welcher davor selbst in der Wirtschaft erfolgreich war (meistens) effizienter in der Umsetzung als einer der sich sein politisches Wissen in einem Studium angeeignet hat.

Hoffe ich konnte dir td weiterhelfen.

Lg Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das typische Berufsbild eines Spitzenpolitiers in Deutschland ist:

  • Jurist
  • Lehrer
  • Sozialpädagoge
  • Student

Natürlich haben die Politiker auch politische Grundkenntnisse, wobei diese nicht überbewertet werden dürfen.

Klassische Beispiele für gefloppt:

  • Claudia Fatima Roth kennt als Vizepräsidentin des Bundestages das Grundgesetz nicht. (peinlicher Fernsehauftritt)
  • Der Innenminister braucht ein Sachverständigengutachten über Bereiche seines Ministeriums

Worin alle Politiker bestens geschult sind:

Rhetorik.....

damit auch jeden Kritiker schön an die Wand labern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast niemand, zahlreiche Politiker sind Juristen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du selbst rausfinden. Die Profile der Mitglieder des Bundestages und der Landtage sind im Internet zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird dir wahrscheinlich keiner so leicht beantworten können. Ich kann dir aber sagen, dass Politikwissenschaften nicht dazu dient einen zum Politiker zu machen, sondern viel mehr die Wissenschaft zur Politik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?