Wie viel Platz braucht eine reine Wohnungskatze?

7 Antworten

Hey :)

Der Platz hört sich schon mal ganz gut an und damit kann eine Katze schon leben. Außerdem musst du ja bedenken, dass die Katze ihr Leben nicht nur auf dem Boden verbingen wird. Schränke, Tische, natürlich ein Kratzbaum,.... sind alles Möglichkeiten nach oben auszuweichen und somit mehr Platz und Bewegungsfreiheit für die Katze.

Es gibt auch die Option, extra für die Katzen Klettermöglichkeiten an den Wänden und unter der Decke anzubringen. Das braucht natürlich seine Zeit und du kannst es Stück für Stück machen, aber am Ende lohnt es sich meistens und bereitet den Tieren sehr viel Spaß.

Dann möchte ich dir noch raten, nicht nur über eine Katze nachzudenken, sondern besser gleich zwei daraus zu machen. Es lebt sich deutlich besser mit einem Artgenossen, da die Katzen gemeinsam viel mehr spielen, kuscheln, putzen,... können.

LG

Das reicht auf alle Fälle. Wohnungskatzen brauchen nicht so viel Platz, wichtig ist, dass sie mehrere Möglichkeiten haben, sich zurückzuziehen. Also am besten zwei Schlafkörbchen und einen Kratzbaum mit Höhle kaufen.

Den Balkon müsstet Ihr mit einem Katzenschutzgitter  oder -netz versehen, sonst wird sie auf Wanderschaft gehen. Je nachdem, wo ihr wohnt, könnte das tödlich enden (Hauptstraße in der Nähe?). lg Lilo

eine Katze geht gar nicht... Katzen sine keine Einzelgänger sondern nur einzeljäger und brauchen einen Partner, denn der Mensch kann dies nicht ersetzen.

Müssen mindestens 2 sein und dementsprechend viele Katzenklos...

Die grße ist ausreichen, wenn du die Höhe mit einbeziehst mit Brettern, Wege und so

Was möchtest Du wissen?