Wie viel Platz braucht eine Katze?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! Katzen und Kaninchen sollte erst ausprobiert werden, ist meistens Stress für beide Seiten. Kann sogar zu Herzinfarkten führen. Die Wohnungsgröße sollte kein Problem sein, allerdings sollten es keine gezüchteten Katzen sein. Für "Notkatzen" wäre es immerhin ein Zuhause. Klassische Freigänger brauchen natürlich zusätzlichen Auslauf . Und - so groß sollten die Katzen nicht sein - Bild, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein problem ist EIN kater :( dir dürfte aufgefallen sein dass es immer ZWEI katzen waren denn katzen bruachen den kontakt zu artgenossen genauso wie kaninchen :( ein einzelner kater braucht unbedingt freigang um draußen artgenossen finden zu können. allein kan nst du keine kleine katze in einer wohnung halten, egal wie groß oder klein. der ist unglücklich

du wirst auch regelmäßig auf einen begriff wiee catwalks oder dreidimensional platz schaffen gestoßen sein

man kann den platz, den katzen haben, künstlich vergrößern indem du mit hohen kratzböumen und catwalks den platz unter der decke den katzen zur verfügung stellst. den brauchst du eh nicht

ein größeres problem sehe ich bei den kaninchen. die bruachen ja auch viel platz und auslauf und ich bin mir nicht so sicher ob die so begeistert davon wären wenn ständig ein fressfeind da rumrennt. auch bnruacht ihr unbedingt ne möglichkeit kaninchen und katzen zu trennen wenn kein mensch dabei ist. und die imemr in nen kleinen stall zu sperren geth ja wohl auch ned, irgendwas bei 6qm pro kanichen hab ich mal irgednwo gehört. aber wenn du die katzen die hälfte der zeit (->nachts+arbeitszeit) in ein zimmer sperren musst geht das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Katze sollte der Platz reichen denke ich. Bei Katzen ist es eben anders als bei Hunden, bei Katzen spielt sich alles in der Wohnung ab, deshalb sollten sie schon ne kleine Strecke haben wo sie mal langflitzen können und dann mit voller Power auf ihren Kratzbaum springen können. Man kann es nicht wirklich nur auf die Quadratmeter beziehen. Viel wichtiger ist z.B. der Schnitt der Wohnung also ob es genug Fläche zum spielen gibt, oder ob alles zugestellt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

palusa 19.10.2012, 10:58

2 katzen brauchen genausoviel platz wie eine. die einzelhaltung ist nur nciht artgerecht

0

Es gibt schon Leute, die Katzen in kleinen Wohnungen halten. Würde davon abraten - die brauchen Platz und wenn sie ihn nicht haben, dann sind sie frustriert. Man sollte ja bedenken, dass man auch ein paar Spielutensilien und Kratzbäume sowie Katzenklo unterbringen muss. In kleinen Wohnungen reicht häuftig der Platz nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich hab an Deinen Kommentaren gesehen, das Du Dir recht viele Gedanken gemacht hast und das finde ich schon sehr positiv, weil die Meisten denken erst garnicht darüber nach und machen es einfach und ich denke mir für 1 Katze ist Platz in der kleinsten Hütte.Hab hier was für Dich, wegen der Haltung.

Ihre Wohnung muss zum Abenteuer werden

Die reine Wohnungshaltung von Katzen kann durchaus artgerecht sein. Aber Sie müssen Ihrer Katze etwas bieten, damit sie sich nicht langweilt. Die meisten Katzen lieben zum Beispiel Kratzbäume. Richten Sie Ihrer Katze einen Ort ein, an dem sie klettern und spielen kann. Deckenhohe Kratzbäume müssen nicht immer auch platzeinnehmend sein. Sie werden bestimmt einen geeigneten Platz in Ihrer Wohnung finden. Wer sich keinen teuren Kratzbaum anschaffen will kann auch ein Stück Teppich an der Wand befestigen, an dem die Katze hochklettern kann. Idealerweise sollten Sie dann noch ein bis zwei Bretter befestigen, auf denen sich Ihre Katze nieder lassen kann; denn Katzen lieben es, aus der Höhe das Geschehen zu beobachten. Bieten Sie Ihrer Katze Abwechslung, indem Sie Ihr ab und zu neue Gerüche aus der Natur mitbringen. Das kann zum Beispiel ein Stück Holz oder ein Strauß duftender Gräser sein. Achten Sie darauf, ab und zu kleine Dinge in der Wohnung zu verändern. Sonst könnten Sie Ihrer Katze einen kleinen 'Schock' zu versetzen, sobald Sie sich ein neues Möbelstück anschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

palusa 19.10.2012, 11:23

was da dringend fehlt ist dass katzen in der wohnung immer einen katzenfreund brauchen :(

0
Pifendeckel 19.10.2012, 11:30
@palusa

yep, da hast Du wohl recht, aber da sind ja noch die Kaninchen, grins Die haben sich vllt. zum fressen gerne, grins

LG Sophia

0

Darf ich fragen, wie viel Platz die Kaninchen haben und ob euch klar ist, dass die Katzen nicht ins Kaninchenzimmer gehen sollten bzw. die Kaninchen ein komplett abgeschlossenes Gehege bräuchten (mind. 6 m², besser mehr wenn kein zusätzlicher Auslauf gewährleistet wird)? D.h. ihr hättet dann noch weniger Platz zur Verfügung für die Katzen. Halte ich nicht für ideal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PinkEule 19.10.2012, 10:25

Ja, so eine antwort wollte ich haben, eine Konkrete. Also die Kaninchen haben 4,5qm², und es ist schwierig die Kaninchen von dem Kater zu trennen, ich hätte mir gedacht, dass ich über die kaninchen ein Gitter oderHolzplatten mache?

0

Hi,

habe selber zwei Katzen und ich hatte auch immer Katzen, egal wie groß die Wohnung war, es hat immer geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für eine katze gibts nie genug platz ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PinkEule 19.10.2012, 10:17

Das heißt? Der Kater würde natürlich im Schlafzimmer zb auch einen Platz kriegen, damit er sich auch mal zurückziehen kann, wenn er von uns die Schnauze voll hat :P

0

Danke an: palusa und Pifendeckel Ich habe hier schon 2 Einträge gemacht, doch immer wieder kam keine "richtige" Antwort zu dem Thema. Ich wusste zb noch nicht, dass man Katzen am besten zu 2. halten soll, also kommt die Katzenhaltung für mich nicht in Frage. Dann kümmere ich mich lieber weiter um meine Kaninchen. Vielleicht freuen die sich ja über einen Katzenbaum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pifendeckel 19.10.2012, 21:42

Du bist sowas von klasse, auf jeden Fall fällst Du nicht leichtsinnig Entscheidungen und dafür DH.

LG Sophia

0

Mich wundern solche Gedanken immer.

Wenn es um einen Hund gehen würde, würden alle sagen solch eine Wohnung ist zu klein, aber ein Hund geht für mehre Stunden am Tag raus, normlerweise sollte er in der Wohnung schlafen.

Eine Katze lebt in der Wohnung, die meisten Wohnungskatzen können nicht raus, sie müssen ihren Bewegungsdrang in der Wohnung ausleben.

Dafür ist eine 42qm große Wohnung meiner Meinung nach einfach zu klein.

.

In übrigen Kaninchen in der Wohnung zu halten in einen Standardkäfig empfinde ich auch als Tierquälerei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PinkEule 19.10.2012, 10:21

Wer hat denn gesagt, dass ich einen Standartkääfig habe? -.- Sie haben 4,5qm²!! Diese Vorurteile immer! Es geht mir nur darum, dass mein Freund halt sagt, der Platz ist zu klein, aber viele halten 2 Katzen und weiter Haustiere auf dem Platz, und denen geht es gut. Wir haben in der nachbarschaft Leute, die haben 2 Hunde auf 42qm² :(

0
Annemaus85 19.10.2012, 10:26
@PinkEule

aber viele halten 2 Katzen und weiter Haustiere auf dem Platz,

...aber viele essen Fleisch aus Massentierhaltung. Kein gutes Argument.

0
PinkEule 19.10.2012, 10:27
@Annemaus85

Du hast ja auch ne Laune eh. Es ist doch nur ne Frage herrgott. Ich möchte mich VORHER informieren, und dann Pro und Kontra abwägen, also brauche ich GUTE Antworten, und nicht SOLCHE!

0
Wolpertinger 19.10.2012, 10:28
@PinkEule

Und 4,5qm ist viel für Kaninchen?

Hast Du dich schonmal informiert, wie Kaninchen in freier Wildbahn leben?

Da haben sie Höglensysteme ist größer als 4,5qm sind....

......

Du wolltest doch wissen ob es Art gerecht ist eine Katze in solch einer kleinen Wohnung zu halten.

Meine Antwort ist, nein ist es nicht und wird es auch nicht dadurch, dass andere noch mehr Tiere in noch kleinere Wohnung halten, die glücklich wirken.

Rauchen wird ja auch nicht dadurch gesünder, weil es viele Menschen machen die Gesund wirken, oder?

.

Und dein Argument mit den Hunden, Hunde die ausreichend bewegt werden brauchen keine große Wohnung, die schlafen in der Wohnung.

Antworten, und nicht SOLCHE!

Aha, was für Antworten brauchst Du den?

Antworten die Aussagen, kein Problem, muß sie nur etwas laufen lassen, halt dir ruhig Katzen?

Du hast hier nach pro und contra gefragt und für mich gibt es halt kein Pro.

Wenn dir das nicht gefällt, ist das dein Problem, dann arbeite an deiner Kritikfähigkeit.

0
PinkEule 19.10.2012, 10:31
@Wolpertinger

kaninchen in WOHNUNGSHALTUNG brauchen 2qm² für 1 TIER!!!!!! Das habe ich vom Tierarzt, bei dem ich mich auch informiert habe!

0
Wolpertinger 19.10.2012, 10:37
@PinkEule

Vielleicht solltest Du dich mal bei Kaninchenfachleute informieren und/oder einfach mal darüber Nachdenken wie ein Kaninchen in freier Wildbahn lebt, was es macht usw..

Tierärzte sind keine Fachleute für Haltung von allen Tieren, dass man auf solch einen Gedanken nicht selber kommt, wie lange sollen sie den Studieren, damit sie für alle Haustiere fachlich korrekte Haltungsaussagen machen können.

Kennst Du die Brain-Seite?

http://www.diebrain.de/k-index.html

Informiere dich dort über die Haltung von Kaninchen....

Und das mit den Katzen lass ganz bleiben, eure Wohnung ist nicht Groß genug!!!

0
Annemaus85 19.10.2012, 10:39
@PinkEule

Was denn für ne Laune? Ich hab nur gesagt, dass das Argument schwach ist, denn was "viele" Leute tun ist ja noch lange nicht gut oder richtig.

Letztlich ist vieles nicht artgerecht, aber ich denke mal zwei Katzen aus dem Tierheim hätten es bei euch immer noch wesentlich besser. Nur die weitere Vermehrung noch zu unterstützen sollte nicht in Frage kommen.

0
PinkEule 19.10.2012, 10:40
@Wolpertinger

ich vertrage Kritik sehr gut. Nur du musst mich nicht so anpflaumen. Dann sag halt "Ich finde die Wohnung zu klein dafür, da du noch 2 Kaninchen hast, und die auch noch Platz brauchen". Ich will nicht hören, dass ich mir eine halten soll. Ich will schließlich auch, dass es der Katze gut geht. Und da ich nun mal keine Erfahrung damit habe, wollte ich mich vorher informieren, aber pflaum mich nicht gleich so an, schließlich mach ich das auch nicht mit dir.

0
PinkEule 19.10.2012, 10:43
@Wolpertinger

"Viele Halter werden nun geschockt sein: 2 m² für so ein kleines Tier - warum? " Schon gelesen? HASEN leben in freier Wildbahn. Hast du schonmal ein Kaninchen auf dem Feld rennen sehen? Also ich nicht!

0
PinkEule 19.10.2012, 10:46
@Annemaus85

Ich möchte auch nicht, dass irgendwelche Tiere, die bei mir Leben Kinder bekommen, die Tierheime sind überfüllt, die Züchter ÜBERZÜCHTEN manchmal. Entschuldige, dann habe ich dich falsch verstanden. Nur meine Aussage sollte auch kein Argument sein. Wie gesagt ich möchte mich informieren, und ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich mir die Katze kaufe, sondern lediglisch, dass ich darüber nachdenke und mich aber erstmal informieren möchte, ob es überhaupt möglich ist.

0

Was möchtest Du wissen?