wie viel nimmt man ung. ab bei täglich 200-300 kcal in einem monat?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Dein Körper benötigt jeden tag die Makro-Nährstoffe.( Kohlenhydrate,Fette & Proteine) Auch die Mikro-Nährstoffe werden zwar in kleinen Mengen benötigt , doch wir brauchen sie.(Spurenelemente,etc.) Wenn du solch eine strenge Diät durchführen würdest, würde du deinen Körper regelrecht zerstören. Ich würde mir das nochmal genaustens überlegen. schon eine Milchschnitte hat ca. 140 kcal.( kann auch weniger sein.)

Am Besten hilft Sport, dennoch 3 Mahlzeiten mit aber dann gesunden Nahrungsmitteln, z.b. mit viel Obst und Gemüse ( für die Vitamine,...), Fleisch sollte da nicht fehlen, wenn auch nur vllt. 2 scheiben salami statt 3. :)

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strenge Diäten sind fürn Müll. Wegen den Jojo effekt. Mach sport kombiniert mit einer gesunden ernährung und dann läufts auch wieder. Du kannst im Appstore womans health nachschauen. Die haben eine App mit einem 1500 kcal Plan und eine workout app

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sich ausgewogen zu ernähren, sind etwa achthundert bis eintausend Kilokalorien nötig. Selbst mit spezieller Diätnahrung (aus Apotheken oder Drogerien) werden Sie kaum unter siebenhundert Kilokalorien kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir jetzt mal dein Profilbild angeschaut und kann dir nur DRINGEND zu einem auf Essstörungen spezialisierten Psychiater raten.

Wahrscheinlich siehst du Speckröllchen, die gar nicht vorhanden sind.

Mit höchstens 300 kcal machst du dich kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bei jedem menschen unterschiedlich, aber bestimmt um die 10kg. allerdings macht das deinen körper sowas von kaputt, dass kannst du dir gar nicht vorstellen. was würdest du denn davon halten, wenn du's einfach mit einer ernährungsumstellung und sport machst? du hast das gleiche ergebnis, ohne jojo-effekt und ohne schädigung deines körper. klingt irgendwie vielversprechender ;-)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du täglich 200-300 kcal zu dir nimmst, wirst du nach kurzer Zeit kaum noch abnehmen. Dein Körper interpretiert das als Hungersnot und fährt deinen Stoffwechsel herunter. Damit kannst du dir leicht eine dauerhafte Stoffwechselstörung einhandeln.

Vernünftig ist, täglich 500-max. 800 kcal weniger zu sich zu nehmen als man verbraucht. Damit nimmst du ab. Und natürlich gehört dazu tägliche Bewegung bzw. Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich täglich von nur 200-300 kcal ernährst, werden dir das deine Organe über kurz oder lang übel nehmen. Du hast einen gewissen Grundumsatz in Abhängigkeit deines Körpers, der bei gut 1300kcal liegt, wenn du noch im Wachstum bist, haste entsprechend mehr Grundumsatz.

ps: willst du Fett in Muskeln umwandeln oder willst du Muskeln verlieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bekommt das erstmal hin 200-300 Kcal zu sich zu nehmen. Das ist zu wenig. Nimm dir etwas mehr zu und mach Sport. Verzichte auf Süßigkeiten und Fastfood. Ernähr dich gesund und trink viel Wasser. So zwei Liter sollten reichen. Ess nach 18 Uhr nichts mehr und mind. 8 std. Schlaf solltest du auch haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell lieber deine Ernährung um und mache Sport. Nur so hast du dauerhaft Erfolg.

Alle anderen Diäten helfen nur kurz, dann kommt der jojo- Effekt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
13.10.2011, 14:48

Ich verstehe es nicht - da werden Tipps zum Abnehmen gegeben - wo eher zunehmen anzuraten wäre.

Vor allem aber psychologische Betreuung.

0

Dann versuche mal probeweise einen Tag damit zu überstehen, ohne dass du Hunger und schlechte Laune bekommst.

Wie hirnrissig kann man nur sein kopfschüttel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cappuccino94
11.02.2016, 16:07

Ich halte es seid 2 Wochen durch nur 200 Kalorien zu essen! Ich habe bereits 7kilo abgenommen und mir geht es bestens und nein ich habe voher keine 100 Kilo gewogen ich habe davor 60kilo gewogen! Das geht wirklich ohne Probleme und hunger hab ich auch fast nicht mehr manchmal sind es auch nur 100 Kalorien das geht!

0

keine ahnung, wieviel du dann abnehmen würdest - doch was du vor hast, ist unfug....besorge dir besser ein buch über gesunde ernährung, damit du deinem körper ausreichend von allem zu führst, was er zum aktiven leben braucht...

stell dir mal vor, dein körper wäre ein auto und du würdest nicht rechtzeitig genug tanken - was würde dann passieren...??? die "karre" würde liegenbleiben...

wenn du deine ernährung umstellst, viel obst, gemüse, körner (dunkles körnerbrot stattt toast) , keine übersüssten getränke, sondern wasser, tees usw, dann wirst du auch abnehmen - und zusätzlich viel sport treiben....

und ein mini-tipp: vor jeder mahlzeit ein grosses glas wasser trinken, dann ist dein magen schon gut gefüllt, bevor du isst und du isst nicht mehr soviel...lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

200 - 300 Kalorien pro Tag? Das kann nicht dein Ernst sein!

Wenn du das durchhalten würdest, könntest du für kurze Zeit relativ viel abnehmen. Aaaber: Da der Körper keine Nahrung (Kohle) mehr bekäme, verbrennt er nichts mehr und stellt auf Sparflamme um. Du wirst also lediglich krank werden!

Ernähre dich vernünftig und ausgewogen. Treib Sport, laufe täglich mindestens 1 Stunde. Verzichte auf Süßigkeiten und Fast food! Dann nimmst du dauerhaft und gesund ab.

Und schau mal hier bei gf nach. Es gibt schon tausende Vorschläge für Reduktionskost.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

200 kcal sind eine Scheibe Vollkornbrot mit Quark, glaubste doch wohl selber nicht dass du das durchhälst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist doch schon untergewichtig und hast ein ernsthaftes Problem mit deinem Essverhalten. Mach es nicht noch schlimmer und lass dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lunasdream
26.07.2016, 10:29

Man kann nie zu dünn sein! Alle außenstehenden werden es nie verstehen!°~°

0

Das bist doch du auf dem Bild oder? Also meiner Meinung nach siehst zu zimlich dünn aus und solltest gar nichts abnehmen. Eher das Gegenteil. Wie groß bist du denn und wieviel wiegst du ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ratzenlady
13.10.2011, 10:19

Schau dir mal die letzte Antwort an... das Mädchen ist magersüchtig und wurde schon mal zwangseingewiesen... kopfschüttel

0
Kommentar von BartelsMelanie
14.10.2011, 14:36

ich bin 162 cm groß und wiege ca 45 ....mehr als aufm bild da war ich um die 35... vlt muss ich wirklich was an meiner einstellung ändern wird zwar schwer aber hmm.

0
Kommentar von BartelsMelanie
13.11.2011, 23:39

1.62cm und 42 kilo............. ich fühl mich einfach nur eklig in meinen körper ...und ich weiß ich sollte mir hilfe holen ...aber ich möcht nicht ich habe angst wieder in den körper zu stecken wie früher :*(

0

200 bis 300 kcal? Um keinen jojo effekt zu kriegen müsstest du das ewig machen und wärst i.wann magersüchtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 1 kg muss man 9.000 kcal einsparen. Selber rechnen - viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elrydon
13.10.2011, 10:16

Schade das man nicht 9000 kcal zusich nehmen muss um 1 Kilo schwerer zu werden :D

0
Kommentar von rovercraft
13.10.2011, 10:46

für weitere empfehlungen nimm bitte zur kenntnis folgendes: 1 kg körpergewicht = ca. 7200 Kcal und nicht 9000...

0

Rund die Hälfte von dem, was du hinterher wieder zunehmen würdest... wegen dem Jojo-Effekt.

Ich rate Dir, so eine Radikaldiät sein zu lassen! Damit schädigst du deinen Körper!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ratzenlady
13.10.2011, 10:27

Habe grade die Antworten der Fragestellerin gelesen...

Du bist schon magersüchtig! Ich glaube echt, du spinnst. Willst du nochmal in eine Klinik? Mit so einer Diät bringst du dich irgendwann um!

0

Das kann keine ernstgemeinte Frage sein oder du weißt überhaupt nicht wieviel das in Lebensmitteln ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wirst du magersüchtig und wirst zwangsernährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?