Wie viel nimmt man durch Low Carb in einem Monat ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lowcarb sagt erstmal nix über die Kalorienbilanz und eine Abnahme ab. Man kann auch Lowcarb ordentlich zunehmen, wenn dafür Fett und Protein so hoch gezogen werden, dass sich daraus ein Kalorienüberschuss ergibt.

Ansonsten nimmst du das in der Woche in Gramm ab, was du täglich an Kcal einsparst. Wenn du also durchschnittlich 500 Kcal weniger zuführst, als du benötigst, dann nimmst du in der Woche 500 Gramm ab. Ein Kaloriendefizit von 500 Kcal wäre auch ein realistischer Wert, also gut 2 Kilo im Monat.

Hallo!
Das stimmt nicht.
Bei einer Diät ist es normal, dass man am Anfang viel abnimmt, weil man Wasserablagerungen verliert.
Ich mache momentan eine Low-Carb Diät und habe innerhalb 4 Tagen 4 Kilo abgenommen.

0
@Angie0404

Und die hast du nach den ersten 1-2 Tagen normalen Essen nach der Diät wieder drauf, ergo sinnfrei diese mitzurechnen. Was wir verlieren wollen ist immerhin Körperfett, das zwischen Muskulatur und Haut sitzt, nicht Wasser im Nahrungsbrei.

0

Jeder Mensch reagiert auf Diäten anders. Mein Freund hat innerhalb 3 Monaten 10 Kilo abgenommen. Bei mir hingegen würden da bestimmt nur 2 Kilo das Weite suchen :) Aber da du trainierst wird das bestimmt nicht lange dauern.

ok Danke :)

0

Egal, ob nun Low Carb oder nicht: WEnn man zu viel auf die Waage bringt - was ich bei dir bezweifel - sind 2 Kilo im Monat realistisch, bei starkem Übergewicht anfangs auch mehr.

Danke für deine antwort

0

Was möchtest Du wissen?