Wie viel muss man in Germanistik-Studium lesen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So pauschal lässt sich die Frage nicht leicht beantworten, aber soviel vorweg: Es ist nicht so viel, als dass man es nicht schaffen könnte; v.a. wenn man eh gern und viel liest. 

Im literaturwissenschaftlichen Bereich ist es wohl etwas mehr als im sprachwissenschaftlichen, da dort Primär- und Sekundär-Literatur (also Romane, Dramen etc. sowie die wissenschaftlichen Texte dazu) gelesen werden müssen. Im linguistischen Bereich hast du natürlich auch Fachliteratur zu bearbeiten, aber eben keine Romane oder dergleichen. 

Das kommt wohl auf das Fach an , das du studieren willst,

als auch auf den Prof. der unterrichtet - was setzt der vorraus, was will er gelesen haben usw.

Was möchtest Du wissen?