Wie viel muss man für ein Studium bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es wäre hilfreich zu wissen in welchem Bundesland du studieren willst.

In der Regel sind Semestergebühren zu bezahlen der Betrag ist von Hochschule/ Universität abhängig; das ist überall unterschiedlich.

In Bayern und Niedersachsen sind derzeit noch Studiengebühren fällig. Bayern: Die Beträge liegen zwischen 100 - 500 Euro (Fachhochschule) und 400- 500 Euro (Universität) Nidersachsen: 500 Euro egal wo du studierst Die Abschaffung ist aber in beiden Bundesländern im Gespräch.

Ansonsten kommen eben noch laufende Kosten (Bücher etc.) dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teddyfernando
29.01.2013, 20:45

Ich wohne in Rheinland-Pfalz. Macht das einen Unterschied?

0

Das Studium ist in fast allen Bundesländern nahezu kostenfrei. Nur wenn du ins Ausland willst könnte es teuer werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an. Verwaltungsgebühren sind ca 200€. In manchen Bundesländern gibt es glaube ich noch Studengebühren?! Sind etwa 500€. Bücher usw 50-100€. Und dann kommt's drauf an ob du zu Hause wohnen kannst oder selbst wohnen musst (700-1000€ sollte man da schon pro Monat rechnen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grandpied
29.01.2013, 20:54

Richtig. Obwohl 1000€ Lebenshaltungskosten etwas übertrieben sind. Das würde evtl. für München gelten.

0

in vielen bundesländern gibt es keine studiengebühren mehr. in bayern muss man pro semester noch knapp 500€ bezahlen . richtig teuer wird es auf privatunis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt nur in wenigen bundesländern studiengebühren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?