Wie viel muss man für ein Fahrrad ausgeben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe gerade mein Mountainbike verkauft. Ich habe es 1996 gekauft, und  es hat damals 3800 DM gekostet. Jetzt habe ich noch 110 Euro dafür erhalten.

Selber fahre ich in Berlin auf einem gebraucht gekauftes Herkulesrad herum, was ich für 120 Euro bei Ebay ersteigert habe: vollgefedert mit neuen Reifen, Fahrradtaschen und Schloß. Das Rad ist perfekt für meinen Alltag, robust und so hässlich dass es hoffentlich niemand stehlen wird. 

Mit diesem Herkules bin ich von Dresden nach Cuxhaven gefahren und auch das habe ich überstanden, aber zumindest ist mir klar, dass ein Trekkingrad besser gewesen wäre. So werde ich mir bald ein gutes Rad kaufen, aber mehr als 1500 Euro werde ich nicht ausgeben.

Meines hat 70 Euro gekostet, und dann noch einmal 80 Euro für die nötigen Reparaturen. Ich bin damit zufrieden. Ich wollte ein gebrauchtes Fahrrad, das nach nichts aussieht, weil die nicht so leicht geklaut werden. Technisch ist es nach den Reparaturen aber in Ordnung. 

Guten Tag,

Es gibt keine Richtlinie, wie viel du für ein vernünftiges Fahrrad ausgibst. Der Preis vom Fahrrad hängt einzig und allein vom Fahrrad selbst ab. Ein kaputtes Fahrrad kann auch 1000 € kosten, nur weil es ein wertvolles Sammlerstück ist. Erkunde dich, was für ein Fahrrad am besten wäre.

Folgende Fragen musst du stellen:

Auf was fahre ich? (Großstadt, Land etc.)

Wo ist meine Schmerzgrenze? (Wie viel will ich ausgeben)

Lohnt es sich überhaupt ein so teures/billiges Fahrrad zu kaufen? (Hängt von der Qualität der Einzelteile ab)

Wo kaufe ich mein Fahrrad? (Internet, Flohmarkt oder Fahrradladen)

Welche Fahrradart entspricht meinen Vorstellungen? (MTB, Citybike oder Rennrad)

Wenn du diese Fragen beantwortet hast, solltest du erstmal die Rahmengröße raussuchen. Die kannst du ganz einfach im Internet ausrechnen oder nachlesen. Falls du dir immer noch unsicher bist, ob die Größe richtig ist, gehe in einen Fahrradladen und bitte um Hilfe.

Sobald du ein Fahrrad was dir gefällt im Fahrradladen oder Flohmarkt (sind nicht immer im besten Zustand, deswegen lieber neu kaufen) gefunden hast, ist es laut meiner Erfahrung am besten, wenn du im Internet auf Seiten wie https://www.velonest.com oder Fahrrad.de nachschaust, was dieses Fahrrad für Einzelteile hat. Durch Empfehlungen von anderen Menschen kannst du sehen, ob dieses Fahrrad gut oder eher schlecht ist.

Wenn du ein ganz billiges Fahrrad suchst, dann nach Kleinanzeigen ausschau halten. Auf eBay Kleinanzeigen kann man eine Vielzahl alter Fahrräder finden. Nicht vergessen immer selbst abholen.

Ich wünsche dir alles Gute bei deiner Suche! (:

Was ist ein vernünftiges Fahrrad?

Für meine Frauen ist es eins, dass man bedenkenlos überall draußen stehen stehen lassen kann, angeschlossen natürlich, ohne dass es geklaut oder irgendetwas abmontiert wird. Es muss außerdem zuverlässiges Licht, ein paar Gänge, gute Bremsen und möglichst lange Nachpump- bzw. Wartungsintervalle haben. Außerdem sollte es nach der StVZO ausgestattet sein.  

So ein Rad kann man nur gebraucht kaufen. Wenn man keine Ahnung oder kein Werkzeug hat, empfiehlt sich der Kauf in einem Gebrauchtfahrradladen für vielleicht 200 Euro.So ein Rad ist vielleicht nicht in Topzustand, man muss es in der ersten Woche gut rannehmen. Der Radladen wird alle dann noch auftretenden Mängel gern beheben. Und weniger ist mehr. Um Federungen und so etwas sollte man einen Bogen machen.

Für mich gelten andere Kriterien für 'vernünftig'. Ich nehme meine Räder mit hoch. Sie sollen schnell sein und auf meinen Test- und Trainingsstrecken eine gute Figur machen. Ich baue sie selber, gebe aber eine Ecke mehr Geld dafür aus.

Bei Neurädern solltest du nicht weniger als 500 für ein Trekkingrad oder Mountainbike-Hardtail ausgeben, besser mehr. Für 500 bekommst du ein gutes Auslaufmodell, d. h., du müsstest selber etwas Ahnung haben.

 

Bei "so günstig wie möglich" kauft man doppelt. Zumindest bei neurädern. Bei gebrauchten hat man mehr Glück, da muss man aber schon seine rahmengroße ec kennen. 28 Zoll ist vieles und viele wissen nicht welchen rahmengroße das Fahrrad überhaupt hat.

Neurad fängt bei akzeptabel bei gut 500€ im Trekking Bereich an. Nur City Räder gibt es auch günstiger.

Hallo.

Mit 1200-1500 € muss du schon ausgeben für ein neuen gutes Rad.

userqy 08.07.2017, 16:28

Mit so viel geld bekommt man ein sehr gutes Mofa

1
Bley1914 08.07.2017, 19:07
@userqy

Nun du ,kannst auch auf Sondermärkten günstige bekommen für 150€. Daran wirst du aber keine Freude haben.
Nur zum bisschen Spazierenfahren reichen 500€.

0

etwa 400 Euro bekommst du in der Regel schon etwas robusteres :) hab meines für 350 gekauft und es hält immernoch

Was verstehst du unter "vernünftig"?

userqy 07.07.2017, 20:36

naja kein schrott fahrrad das nach paar tagen fahren kaputt geht

0
Rosswurscht 07.07.2017, 20:37
@userqy

Schau nach was gebrauchtem ... neue "vernünftige" Räder sind wohl zu teuer ...

0

Bei ebay Kleinanzeigen lässt sich bestimmt ein Schnäppchen machen

Kaufe Dir eines von Aldi.

Wenn Du was ordentliches haben willst.... "Fahradmanufaktur Bremen"

Da rostet auch nach 30 Jahren nichts.

Kostet aber auch 1500 Euro

Google mal danach.

Mario

AntiRedlich 09.07.2017, 01:32

Naja zumindest wenn alles aus alu wäre...

0

Was möchtest Du wissen?