Wie viel muss man am Tag ungefähr lernen um eine mindestens 2er Kandidat in der Schule zu sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist bei jeder Person anderer.... Manche können es ohne lernen manche packen es nicht mal mit täglich lernen... Aber ich kann dir helfen wie du am besten lernen kannst. Lerne am besten kurz vor dem einschlafen! Das Gehirn, man glaubt es kaum, Lernt über die Nacht :) Mindesten eine 1/2 Stunde nach dem essen warten mit dem lernen. Lerne höchstens 45 Minuten durchgehend Es gibt da eine Regel, lerne niemals länger als 45 minuten durchgehend um es auch in Langzeitgedächtnis zu behalten (ist übrigens auch der grund warum die Schulstunden so lange sind) Und das etwa 2-4 mal am Tag und das ist schon die absolute obergrenze.

Lg- Katjaokok

Danke, DH

0

Das kann man überhaupt nicht sagen. ich stehe beispielsweise zwischen 1 und 2 und lerne praktisch nie, auf dem Gymnasium. Ich weiß, dass viele in meiner Klasse sich ziemlich oft hinsetzen müssen. Das hängt aber von deiner Begabung, den Lehrern, Fächern und der Schulform ab, deshalb kann man das nicht einschätzen. Lern einfach für Arbeiten ordentlich, nicht erst morgens, dann läuft es schon, wenn du etwas nicht verstehst, such dir jemanden, der dir hilft.

Currywurst4321 hat recht. Jeder hat ein anderes lernverhalten. Ich zum Beispiel lerne kaum und schreibe nur Einsen. Mein Tipp lernen einfach bis du es kannst.und konzentriere dich in Tests dann wird das schon klappen

das kann man nicht pauschal sagen. In machen Fächern weiß man vorher recht genau welche Themen in der Arbeit genommen werden. in anderen Fächern nur in etwa. Außerdem kommt es darauf an, welcher Lerntyp du bist, wie schnell du lernst und wie umfangreich. Es gibt Schüler, die lernen nicht viel und schreiben nur Einsen oder Zweien. In der Klasse meines Sohnes sind 3 solcher Schüler. Alle haben einen Notendurchschnitt von unter 2 und brauchen, außer Latein und Französisch ( Grammatik / Vokabeln) nicht viel lernen. Andere Schüler lernen vor einer Arbeit jeden Tag eine oder zwei Stunden und mehr als eine 3- oder 4 wird es trotzdem nicht. Übrigens finde ich Dreien gar nicht so schlecht :D

Super, danke! Ich lnehme den Stoff eigentlich sehr schnell auf und bin auch einer der besten meiner 9. Klasse. In manchen Arbeiten z.B. Biologie lerne ich eeeewig und schreib immer nur 4en : (

0
@Kniddel

Das liegt dann oftmals am Lehrer. In der Hinsicht, dass er mit seinen Fragen eine andere Mentalität hat, als du mit deinen Antworten. Mir geht es zum Beispiel in Musik manchmal so. Manche Lehrer wollen auch Dinge in den Aufgaben wissen, die aus der Aufgabenstellung nicht hervor gehen. Sowas passiert meistens in Lernfächern, also beispielsweise Musik, Geografie oder eben Bio.

0

Hallo

Diese Frage kann man so nicht beantworten. Wie viel man lernen muss ist bei jedem unterschiedlich. Einige lernen ganz viel und andere brauchen fast garnicht zu lernen um eine gute Note zu schreiben.

Es liegt meistens auch an der Schulform. Ich war von der 5. - 10. Klasse auf einer Realschule. Dort habe ich ganz seltern gelernt und hatte trotzdem überall 1er. Jetzt bin ich auf der Oberstufe im Gymnasium und muss mehr lernen, um 1er oder 2er zu schreiben.

Ich finde man sollte jeden Tag einbisschen lernen, auch wenn gerade keine Klassenarbeiten geschrieben werden. z. B in Spanisch und Französisch lerne ich jeden Tag 15 Minuten die Vokabeln. Dann brauch ich die Vokabeln vor einer Klassenarbeit nicht mehr lernen.

Für einige Fächer lernt man auch weniger und für andere Fächer mehr. Ich lerne z. B für Mathe garnicht und schreibe dort 1er und in Biologie lerne ich ganz viel und schreibe 3er. Wie viel man für ein Fach lernen muss hängt also auch davon ab, ob man in diesem Fach gut ist oder nicht so gut.

Meiner Meinung nach ist nicht entscheident, ob man jetzt eine oder zwei Stunden gelernt hat, sondern das man den Unterrichtstoff verstanden hat. Wenn man jede Stunde im Unterricht aufpasst und dort schon alles soweit verstanden hat, braucht man zuhause auch nicht mehr so viel lernen um 2er oder besser zu schreiben

Lg Micky

Wie viel am Tag lernen? Das ist unterschiedlich. Ich finde, man sollte dann lernen, wenn man Tests oder Arbeiten hat. Wenn so etwas nicht bevorsteht, würde ich einfach die Hausaufgaben machen und den Rest der Zeit für mich haben.

Ist von Person zu Person anders es gibt Leute die lernen gar nicht und schreiben nur 1en und dann gibt es die die gar nicht lernen und nur 5en schreiben

Ich lerne n bissl und schreib 3en : D

0

Und dann gibt es Leute wie dich:)

0

Da musst du lernen so am tag 20 Minuten.

Das ist immer Unterschiedlich. Ich lerne nie, bin aber 1-2er-Kanditad

Was möchtest Du wissen?