Wie viel muss ich ca. für ein Privatbesuch beim Arzt zahlen?

3 Antworten

Lass dir von deiner Krankenkasse einen Behandlungsschein ausstellen. Den faxen sie bei Bedarf auch direkt an die Arztpraxis. Damit kann der Arzt genau so abrechnen, wie mit der Versichertenkarte. Dann kommen keine Kosten auf dich zu.

Bei einer Privatbehandlung kommt es darauf an, was genau der Arzt macht (Beratung, Ganzkörperstatus, weitergehende Untersuchungen...).

Deshalb kann man nicht sagen, ob du 50 € oder 150 € bezahlen musst, ggf. auch mehr. Aber das solltest du dir ersparen.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Bitte Deine KK der Arztpraxis vorab via "Fax" eine Kostenübernahmebestätigung zuzusenden.

Richtig. Einen "Behandlungsschein".

0

Rufe deine Krankenkasse an und frage, wie ihr das lösen könnt.

Das ist immer das beste, die klären das.

0

2 Hausärzte in einem Quartal?

Huhu
Ich war in einem Quartal bei 2 Verschiedenen Hausärzten
1 weil ich eine Bronchitis hatte
Und das 2. mal war ich nicht krank habe es dem Arzt auch so gesagt da persönliche Gründe Vorlagen.
So nun war meine Oma heute bei dem Arzt wo ich mit der Bronchitis war und er sagte ich hätte ihn "betrogen".
Er würde die rechnung nicht bezahlen bei der Krankenkasse und so.
Meine Oma meinte ich müsse es nun aus eigener Tasche bezahlen
Nun weiß ich grade garnicht warum ich war doch ehrlich und hab bei dem einen Arzt klar und deutlich gesagt das ich nicht krank bin sondern es persönliche Gründe (hab ihn gesagt was war ) vorliegen .
Und der andere hat die Bronchitis doch bestätigt.
Auf was muss ich mich nun gefasst machen?
Und durfte der eine Arzt es überhaupt sagen ? Der hat doch ne Schweigepflicht oder nicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?