Wie viel mus ich einnehmen um davon leben zu können? (Hauptberuflich Selbständig)

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Schreib einen Businessplan, dann kannst Du Dir diese Frage selbst beantworten und hast einen guten Überblick über Deine Fixkosten.

Du mußt sowohl die laufenden Kosten für Dein Geschäft reinbekommen, als auch Miete, Verpflegung, Krankenkasse und Reserven für privat. Da keiner hier weiß, wie hoch diese Kosten sind, kann man Dir natürlich keine Summe nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gewinn liegt etwa bei 1,2 % des Umsatzes , rechne Wunschsalär danach zum Bruttoumsatz .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege dir erst einmal was du überhaupt machen willst. Dann lerne einmal den unterschied zwischen Umsatz, Gewinn, Gewinn vor steuern, Brutto, Netto, Einhme - Überschußrechnung usw. befasse dich ausführlich mit dem Thema Selbständigkeit. Wenn du das nicht machst biste schneller pleite, als dass du in die Selbstständigkeit kamst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mmmhhh - da hier niemand weiss, wie hoch deine monatlichen fixkosten sind, wird dir das hier niemand beantworten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man pauschal nicht sagen. Du musst die Kosten, die durch deine Selbständigkeit entstehen decken (Kredite, Miete und Nebenkosten, Fahrzeug, Versicherungen, Material etc.

Dann musst du deine privaten Kosten decken können (Miete u. Nebenkosten, Auto, Versicherungen, Telefon u. Internet etc..

Dann kannst überlegen, was im Monat so brauchst für Essen, Kleidung, Ausgehen etc.

Und du solltest etwas Luft einplanen, ein Auto, eine Waschmaschine kann auch mal kaputt gehen und muss ersetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel wie du auch brauchst um als Arbeitnehmer leben zu können und deine Betriebskosten zu decken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Start der besser nicht genannten Tätigkeit brauch es mindestens 1000,.€ pro Monat als Vorlage .

So wie diese Frage gestellt ist , weiß der Fragenden gar nicht was er alles nicht kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür ist die Frage zu ungenau , mit was möchtest du dich denn Selbstständig machen ? Es kommt darauf an welche Ausgaben du mit diesen Berufswunsch hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Deine Betriebsausgaben sollten noch 3.000 Euro im Monat übrigbleiben, dann müsstest Du auf der sicheren Seite sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gutfrager156
03.07.2014, 13:27

Wieso? Wer bezahlt denn die Kredite, für die er im Monat 5000 Euro aufbringen muss?

0

Frag nicht nach dem Brutto, sondern nach dem Netto.

Also wie viel brauche ich netto aus der Selbständigkeit = mindestens so viel, wie du bisher (hoffentlich) netto von deinem AG bekommen hast und du davon Leben konntest

Wenn du also keinerlei Ausgaben für den Geschäft hast, kannst du den gesamten Umsatz verbrauchen. Geht aber meist nicht, weil man einkaufen muß, lagern muß, Logistik bezahlen muß, Steuern zu zahlen hat, Sozialversicherung auch als Unternehmer tragen muß, Das Unternehmen versichern muß, mal einen Rechtsanwalt benötigt, usw.usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DevBeat
03.07.2014, 17:08

Für einen selbstständigen ist es einfacher es zuerst auf den Brutto-Gehalt zu beziehen..

0

Wenn Du die Frage hier so stellst, kannst Du das mit dem Selbständig machen auch gleich wieder vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf deine Ausgaben an. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?