Wie viel ml sind 22%?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich geh mal davon aus, dass es sich um das Gewicht in % handelt, nicht um das Volumen. Dann sollte die Dose 0,22 * 400 g = 88 g Brühe enthalten. Wenn wir davon ausgehen, dass die Brühe ungefähr die gleiche Dichte hat wie Wasser, dann sind bei dir ca. 167 g (1/6 l) drin. Das ist fast das doppelte der angegebenen Menge...

Wieg am besten mal das Fleisch und die Brühe extra. Dann rechnen wir noch mal nach...

Soo also die Brühe wiegt 154g und das Fleisch 255g.

0
@AnoukLeou

154/(154+255)=37,7%

Das ist definitiv mehr als angegeben, wenn sich die Angabe auf das Gewicht bezieht. Aber davon gehe ich aus, weil der Inhalt der Dose auch als Gewicht angegeben ist. Aber nur unter der Annahme, dass die gesamte von dir gemessene Flüssigkeit auch das ist, was der Hersteller mit "Brühe" meint. Du könntest den Hersteller einfach noch mal anschreiben/anrufen und hoffen, dass er dir erklärt, wie er auf diese Angaben kommt. Falls du das machst würde ich mich hier über eine Rückmeldung freuen, damit wir auch erfahren, wie sich das weiterentwickelt hat.

Ansonsten würde ich dir wie schon unten geschrieben empfehlen: Entscheide selbst ob du das Preis-/Leistungsverhältnis für das Futter gut findest oder nicht. Falls nicht wechsle einfach die Marke.

1
@Comment0815

Werde nachher nochmal mit denen Telefonieren und fragen wie sie auf die Mengen kommen bzw in was sie das Berechnen (:

1
@AnoukLeou

Vielen Dank für den Stern. Hast du schon was Neues in Erfahrung gebracht?

0

Du hast vollkommen recht! Sie hätten dabei schreiben müssen, was die Basisgröße ist. 22% von was? Aufs Gewicht bezogen müssten ca. 400/5 =  80g Brühe drin sein. Aufs Volumen bezogen müsste die Brühe 1/5 der Füllhöhe oder 22% der Verpackungshöhe alleinig ausmachen. Ich meine, bei manchen Lebensmitteln rechnet man sogar mit Trockengewicht.

Die haben sich schon Hintertürchen offen gelassen. Zahlen haben oft nicht mehr oder weniger die Funktion, ein Produkt wissenschaftlich begutachtet erscheinen zu lassen. Das ist eine Marketingstrategie.

Wahrscheinlich nimmt das Unternehmen einfach an, dass es keinem Herrchen interessiert, wie viel Brühe da tatsächlich drin ist. Hauptsache, das Tier frisst das.

Ich habe sogar mal gehört, dass früher suchtfördernde Mittel ins Tierfutter gegeben wurden, damit das Tier nur noch das Futter fressen will. Ich gehe mal davon aus, hoffe mal, dass dies inzwischen gesetzlich geregelt ist und verfolgt werden würde.

Die Grenze ist ja fließend, wann ein Mittel legitim suchtfördernd ist oder einfach nur so gut schmeckt, dass das Tier nicht genug davon bekommen kann.

Auf was sich 22% beziehen, steht im Namen! 22% = 22 pro Cent, auf deutsch pro 100, d.h. Pro 100g Futter sind 22g Brühe. 

0
@Tocopherol

Wie kommst du darauf, dass es sich auf das Gewicht bezieht und nicht zum Beispiel auf das Volumen? Das steht da, wie ich versucht habe zu erklären, nämlich nicht.

Das pro Cent "pro Hundert" bedeutet, ist eine interessante Info. Das ist vielen nicht bewusst. Heutzutage wissen wir Dank dem Euro auch etwas mit dem Wort Cent anzufangen. Ich kannte das aber schon.

1

Du hast dann ja 22 % zugefügte Brühe und natürlich die Flüssigkeit die Fleisch und Fleischbestandteile sowieso haben.

22 % von 400 g Dose wären 88 g extra Brühe  --

plus noch die Feuchtigkeit die beim Garen aus dem Fleischanteil austritt, bis zu 100 ml können da gut noch zusammen kommen.

Bei dem Messbecher gehe ich mal davon aus, dass die Skala in Litern ist. Zwischen 1/4 und 1/8 wäre dann 3/16 (187,5ml). Ein Sechstel ist ein bisschen weniger.

Wenn man davon ausgeht, dass die Brühe und das Fleisch ungefähr die gleiche Dichte haben, wie Wasser, wären das 187,5 Gramm Brühe und 212,5 Gramm Fleisch. Also 46,875% Brühe und 53,125% Fleisch. Für eine genauere Angabe müsstest du aber das Volumen vom Fleisch messen, also die komplette Dose in den Messbecher machen.

22% von 400gr = 88gr

1/6 Liter = 170ml

Also ist doppelt so viel Flüssigkeit drin als man meinen möchte. Allerdings ist da außer Brühe ja vielleicht noch was andres drin, Fleischsaft z.B. Und dann müsste man auch noch die Dichte beider Komponenten beachten um das genau rechnen zu können.

Welche Einheit ist auf dem Messbecher abgebildet? Liter?

Ja

0
@AnoukLeou

Den Rechenweg hat Comment0815 ja schon gepostet (war ich wohl mal wieder zu langsam).

Welche Bestandteile enthält das Futter denn noch? Gibt es noch andere Flüssigkeiten oder Bestandteile, die Flüssigkeiten enthalten die sich absondern und mit der Brühe vermischen könnten?

0
@Schnuppi3000

Zusammensetzung:
46 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon
20 % Geflügelherzen, 20% Ente, 15% Huhn), 25% Fisch und
Fischnebenerzeugnisse (davon 30% Seelachs), 22% Geflügelfleisch- und
Fischbrühe, 5 % Gemüse (Bio-Karotten, Erbsen), Mineralstoffe,
Pflanzenöle (Omega 3 + 6 FS), Inulin.
Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 8,0 %, Rohfett: 6,0 %, Rohasche: 2,6 %, Rohfaser: 0,6 %, Feuchtigkeit: 78,0 %

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe/kg:
Vitamin A: 2500 IE; Vitamin D3 (E671): 250 IE; Vitamin E: 25 mg; Biotin 25 µg

Weiß nicht ob das was hilft^^

0
@AnoukLeou

Solche Angaben sind etwas schwierig, weil nicht klar ist, ob sich die Angabe in % auf das Gewicht oder das Volumen bezieht. Bei alkoholischen Getränken wird z.B. % Vol. angegeben. Damit ist klar, dass es sich um das Volumen handelt.

Ich finde es aber eh etwas schwierig hier so klar zu trennen. Es könnte z.B. sein, dass von bestimmten Bestandteilen auch noch Flüssigkeit abgesondert wurde, die du jetzt misst. Dadurch könnte die Menge größer werden.

Ich denke du solltest einfach selbst entscheiden, ob du das Mischungsverhältnis für den Preis ok findest oder nicht. Falls nicht solltest du einfach die Marke wechseln. Denn der Hersteller hat dir ja bereits gesagt, dass es so normal ist und es sich nicht um einen Produktionsfehler handelt. Also wird sich das auch zukünftig nicht ändern.

1
@Comment0815

Da wir das Futter nicht seit gestern Füttern weiß ich, das es nicht normal ist. Mein Hund hat nie "Suppe" bekommen ;).. Aber ja muss dann wohl über ein Futterwechsel nachdenken. Danke trotzdem für deine Hilfe.

0
@AnoukLeou

Das ist interessant. Hast du mal auf den Dosen nachgeschaut, ob sich die Angaben in % geändert haben? Dann wäre es komisch, wenn der Hersteller das nicht zugibt...

0
@Comment0815

Habe leider keine Alten Dosen mehr aber das Fleisch war immer "Fest" in der Dose.. Nun kommt es mir ja regelrecht entgegen geschwommen xD. Nja vielleicht ist es auch nur eine Fehl-Produktion.

0
@AnoukLeou

Könnte es ein Herstellungsproblem sein? Sieh mal in den nächsten Tagen bei den anderen Dosen nach, ob das da genau so ist.

0

Die Aufgabe ist gar nicht lösbar. Gramm ist eine Gewichtsangabe, ml aber eine Volumenmaß. (Physiker würde das dennoch über die Dichte von Brühe lösen können, ich kenne aber nicht die Dichte von Brühe)

Du kannst aber von 400 gr 22% abziehen und dann sind wir bei 88 Gramm Brühe. Hast du eine Waage? Dann messe mal das Gewicht von der Brühe. 

Die Angabe 1/6 vom Messbecher hilft da rein gar nichts.

Da man bei Wasser sagt 1kg = 1l, wird man die Annahme für die Brühe auch machen können. Hier geht es nicht um mg, sondern um einer Einschätzung.

0
@camillasophie

Klar kann man es so stark vereinfachen. Nur wenn wir von 88 gr reden, so kann bereits wenige Gramm Abweichung ein so starke Änderung verursachen, dass das Ergebnis zweifelhaft ist.

Das beste ist wirklich, einfach nur die Brühe zu wiegen.

0
@Jewi14

Hab die Brühe Gesiebt und dann gewogen. Sind 154g reine Brühe

0
@Jewi14

Du meinst, weil eine Waage keine Toleranzen hat? Das ist doch lächerlich. Die Toleranz der Waage ist deutlich höher, als das Gramm, das der Unterschied zwischen Wasser und Brühe ist.

Das Verhältnis von Brühe ist ungefähr 1018,2gr Brühe =  1020ml Brühe.

0

Wenn vonn den 400g 22% Brühe sein soll, wären das 88g Brühe. Das mit dem Messbecher verstehe ich nicht so ganz. 1/6 was? Liter?

das ist auf jeden Fall zu viel!

22% Brühe in einer 400gr. Dose sind 0,088 Liter. Deine gemessene Menge ist aber 0,188 Liter, also mehr als das doppelte .......

Das Fleisch ist ja auch noch voll mit Feuchtigkeit das tritt zusätzlich in der Garung aus.

0

Du redest von ml. 1000ml = 1l. 20% = 200ml. 2% = 20ml. 200+20?

Was möchtest Du wissen?