Wie viel mg hat ein Mann an Testosteron im Körper?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sicher hast du was falsches gehört, und dein Freund bekommt das evtl. weil er zu wenig produziert, auch das gibt es. Ich empfehle dir entsprechende Artikel bei Wikipedia, und Google ist auch dein Freund. Außerdem ist der Testosteron Wert nicht immer gleich, also erst seriös informieren.

Nächste interessante Frage

Mehr Testosteron durch die Atkins Diät?

Testosteron ist ein wichtiges Sexualhormon (Androgen), das bei beiden Geschlechtern vorkommt, sich dabei aber in Konzentration und Wirkungsweise bei Mann und Frau unterscheidet. Wie bei allen Androgenen besteht das Grundgerüst des Testosterons aus Androstan (19 C-Atome). Die Vorläufer des Testosterons sind die Gestagene (21 C-Atome) bzw. DHEA.

Testosteron ist ein Kunstwort, das von testis (Hoden) und Steroid abgeleitet ist. Es wurde von Ernst Laqueur kreiert, der es erstmals aus Stierhoden isolierte. Bei Männern wird Testosteron zum größten Teil unter dem Einfluss des LH (Luteinisierendes Hormon) in den Leydigschen Zwischenzellen im Hoden produziert. Die Nebennierenrinde bildet zwar kleine Mengen anderer Androgene, jedoch nur in sehr geringem Maße Testosteron. Bei Frauen produzieren die Eierstöcke und die Nebennierenrinde geringe Mengen an Testosteron. In der Biosynthese des Organismus ist das Cholesterol der Precursor (Vorstufe), bzw. das Progesteron ein Zwischenprodukt für die Testosteronsynthese.


http://de.wikipedia.org/wiki/Testosteron

Bei Testosteronspiegeln unter 15 nmol/l ist ein Libidoverlust wahrscheinlich, bei Spiegeln unter 10 nimmt die Wahrscheinlichkeit für Depressionen und Schlafstörungen zu, Hitzewallungen und erektile Dysfunktion werden meist erst unter 8 beobachtet. Bei Werten unter 8,7 ist in einer Studie ein erhöhtes Sterberisiko festgestellt worden.

Was ist das für ein Arzt? o0 Das Nutzen-Risikoverhältnis ist derart besch.., dass Testosteron bei Frakturen nicht eingesetzt wird, abgesehen davon, dass man sich in der Medizin nichtmal sicher ist, in wie weit das überhaupt hilft.

Je nach Körpergewicht und Höhe des Hormonspiegels sind das wohl eher zwischen 0,5 und 1 Gramm, was in einem ganzen Mann enthalten ist.

Apropos, die Männer mit Prostataleiden (Gut- und Bösartig) haben im Durchschnitt 12,4 bzw. 12,3 nmol Testosteron pro Liter.

......und dann behaupten die Urologen, Testosteron sein gefährlich für die Prostata,. Richtig ist wohl eher, dass hohe Testosteronspiegel gefährlich fürs Geschäft der Urologen sind !

wieso sollte man testosteron wegen einem beinbruch bekommen?

Weil er sehr ausgeprägt war trat Muskelschwund auf

0

Was möchtest Du wissen?