Wie viel % Mehrwertsteuer werden in Deutschland für Energy Drinks fällig? 7% oder 19 %?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da derbeweiss ganz unten

B=19%

 - (Steuern, Getränke, Mehrwertsteuer)

Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!!!! Umsatzsteuergesetz Anlage 2 (s.u.)

Anlage 2 (zu § 12 Abs. 2 Nr. 1 und 2) Liste der dem ermäßigten Steuersatz unterliegenden Gegenstände Lfd. Nr. Warenbezeichnung Zolltarif (Kapitel, Position, Unterposition)

1 Lebende Tiere, und zwar
a) Pferde einschließlich reinrassiger Zuchttiere, ausgenommen Wildpferde, aus Position 0101 b) Maultiere und Maulesel, aus Position 0101 c) Hausrinder einschließlich reinrassiger Zuchttiere,aus Position 0102 d) Hausschweine einschließlich reinrassiger Zuchttiere, aus Position 0103 e) Hausschafe einschließlich reinrassiger Zuchttiere, aus Position 0104

f) Hausziegen einschließlich reinrassiger Zuchttiere,

aus Position 0104

g) Hausgeflügel (Hühner, Enten, Gänse, Truthühner und Perlhühner),

Position 0105 h) Hauskaninchen, aus Position 0106 i) Haustauben, aus Position 0106 i) Bienen, aus Position 0106 k) ausgebildete Blindenführhunde aus Position 0106 2 Fleisch und genießbare Schlachtnebenerzeugnisse Kapitel 2 3 Fische und Krebstiere, Weichtiere und andere wirbellose Wassertiere, ausgenommen Zierfische, Langusten, Hummer, Austern und Schnecken aus Kapitel 3 4 Milch und Milcherzeugnisse; Vogeleier und Eigelb, ausgenommen ungenießbare Eier ohne Schale und ungenießbares Eigelb; natürlicher Honig aus Kapitel 4

...... kurz, Energydrinks stehen nicht mit drauf!

Es sind zwar Lebensmittel, aber Getränke sind von der Ermäßigung ab 2007 ausgenommen. Deshalb werden 19% berechnet.

Irrtum! 19% hab gerade eine Kassierein des real,- gefragt.

0

falsch

0
@kruemel70

siehe mein Bild!

19% wie ich und andere es sagten. mehr beweiss als ein kassenzettel gibts nicht

0

Energy Drinks die nicht so süß sind.

Kann mir jemand Energy Drinks empfehlen, die nicht so abartig süß sind?

...zur Frage

Wann erfolgte die letzte Umsatzsteuererhöhung in Deutschland, und wie wurde sie von der damaligen Regierung begründet?

...zur Frage

In welchen Shop in Deutschland findet man am billigsten die Energy Drinks 0.5l?

?

...zur Frage

Sind zuckerfreie Energy-Drinks besser oder schlechter als normale Energy's?Danke im Voraus. :)

Energy-Drinks

...zur Frage

Getränkeautomat im Wohnheim - Steuern?

Hey Leute,

ich habe aus privatem Vermögen einen Getränkeautomaten, sowie Getränke gekauft, somit Privatvermögen.

Diese Getränke werden von einem Lieferanten regelmäßig geliefert und inklusive Mwst bezahlt. Der Automat steht in einem nur für Bewohner zugänglichen Bereich eines Studentenwohnheimes (wegen Altersfrage & Öffentlichkeitsausschluss).

Strom und Lager wird von dem Vermieter kostenlos zur Verfügung gestellt. Es gibt alkoholische und antialkoholische Getränke.(Biersorten und Cola)

Gewinne werden zu fast 85% als Rücklagen (Preiserhöhung, Schwund, Reparaturen) einfach auf das Privatkonto eingezahlt und liegen unter 1.000 € im Monat. Jedoch will ich auch erst einmal die Kosten für den Automatenkauf wieder ansparen. Hin und wieder werden Wertgegenstände angeschafft (Beamer zur WM) und dem Wohnheim gespendet.

Zudem haben einige Bewohner günstigere Preise für ein Getränke, da diese sich ehrenamtlich betätigen. Leider kann man aber nicht genau nachvollziehen in welcher Höhe diese Getränke ausgegeben werden, da das Lager für diese Bewohner frei zugänglich ist. (spich Nehmen & nicht zahlen, da keine Überwachung)

Das wird schon seit Ewigkeiten so gemacht früher noch mit einem Automaten des Getänkelieferanten. Leider kann ich niemanden mehr fragen wie das zuvor mit den Steuern gehabt wurde. Da alles auf meinen Namen läuft möchte ich nicht am Ende diesen Jahres Steuern hinterzogen haben.

Kennt sich jemand damit aus und kann mir weiter helfen?

Danke schon mal.

Emy

...zur Frage

MwSt. bei Lieferung von Dienstleistungen an deutsches Unternehmen (Lieferadresse) mit Muttergesellschaft in England (Rechnungsadresse) - S. Details unten?

Als Einzelunternehmer (Übersetzungsbüro) habe ich eine Übersetzung an ein Unternehmen in Deutschland geliefert. Die Rechnung ging aber an die Muttergesellschaft in England. Da ich die Bestellung aus der Tochtergesellschaft in Deutschland (gmbH) bekommen habe und auch an diese geliefert habe, habe ich die MwSt. ausgewiesen – die Rechnung wurde auch bezahlt. Nun meldete sich die Muttergesellschaft aus London mit der Forderung einer Rückzahlung der MwSt. weil angeblich die Übersetzung FÜR sie bestellt wurde.

Frage 1: Ist die Forderung nun rechtens, obwohl das Angebot an die deutsche Tochter ging, die Bestellung von dieser kam und die Lieferung auch an sie erfolgte??

Frage 2: Was tun, wenn eine Bestellung von einem Unternehmen aus dem EU-Ausland kommt, dessen Tochter- oder Muttergesellschaft in Deutschland ansässig ist? Können solche Unternehmen einfach so MwSt. „umgehen“, oder müsste hier MwSt. auf jeden Fall ausgewiesen werden? Schließlich kann man nicht wissen, wo die bestellte Leistung (Übersetzung) wirklich benötigt bzw. verwendet wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?