Wie viel mehr Nettolohn durch Pendlerpauschale?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hoffe du hast dem Finanzamt nicht nur deine Fahrstrecke mitgeteilt, sondern einen Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte beantragt. 850,3€230=5865€. Davon gehen (ich bin nicht sicher) noch die Werbungskostenpauschale 920€ ab. Die rund 5000€ muss man dann im Lohnsteuerrechner einfach weglassen. Es sollten etwa 100-120 Euro im Monat mehr bleiben.

Also in die Lohnsteuer-Karte haben sie eingetragen: Jahres-Freibetrag: 1885 €, monatlich 377 €, ab dem 1.8. (da ich es erst am 4.7, habe eintragen lassen).

Wie kommen die auf die 1885 € und auf die 377 € ?

0
@Mikonto

Wie genau das Finanzamt gerechnet hat kann ich nicht sagen. Wenn man aber meine Rechnung von oben nur für 5 Monate macht kommt es ziemlich genau hin. Und wahrscheinlich hat das Finanzamt auch mit weniger Arbeitstagen gerechnet als ich. 85km x 0,3€ x 210 Arbeitstage - 920 Werbubgskostenpauschale = 4435 für ein ganzes Jahr. 4435/12x5=1847 für fünf Monate bzw 370 für einen Monat.

0

Was möchtest Du wissen?