Wie viel Mautgebühren bis süden von spanien?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, es gibt sogenannte Mautrechner. Normal ist der Umweg über Madrid günstiger als an der Ostküste entlang. Im Landesinneren und Süden gibt es nur sehr vereinzelt Maut bzw. kann man oft auch alternativ kostenlose Autobahnen (Autovías) nehmen.

Der Hauptstrang der Maut-Autobahnen (Autopistas) ist die Ostküste, also Grenze/Frankreich - Barcelona - Valencia - Alicante - Cartagena.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm doch Nationalstraßen. Die meisten sind Autobahnähnlich ausgebaut, nicht viel langsamer als Autobahnen, und zudem schönere Landschaft. Bin schon von Burgos bis Sevilla Nationalstraßen gefahren, und habe nur 3 Std. länger als per Autobahn gebraucht. Man kommt auch nicht durch allzuviele Ortschaften, alles in allem schön zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
doris52 01.02.2016, 16:18

dem kann ich nur zustimmen

0

Die spanischen Autobahngebühren zählen zu den höchsten in Europa, pro 100 Autobahnkilometer sind etwa 8 Euro für Pkw fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal unter www.viamichelin.de

Dort kannst du alles einstellen und die Kosten werden dir angezeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hin- und zurück etwa 200 bis 220 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur auf motohighways in fr und esp , andere straßen kostenfrei .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht nur im Internet, sondern auch z.B. vom ADAC Routenplaner, mit oder ohne Maut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?