Wie viel Mathe kann man sich in einer Woche aneignen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

was hast Du denn in den ganzen Wochen vorher gemacht? Da sind diese Themen im Unterricht doch wohl ausführlich besprochen worden? Warst Du krank?

Du kannst es versuchen. Mathe ist eigentlich ein Fach, bei dem es weniger etwas zum Auswendiglernen als zum Verstehen gibt. Sieh Dir einschlägige Videos auf YouTube an; vieles wird dort sehr anschaulich und nachvollziehbar erklärt. Benutze die Pause-Taste und versuche alles zu verstehen, was dort gezeigt wird. Rechne die Beispiele auf Papier nach.

Alles, was Du begriffen hast, wirklich begriffen, brauchst Du nicht mehr zu lernen. Denk nicht nur an diesen Test, sondern bearbeite lieber weniger Themen, die Du dann aber wirklich beherrschst. Das bringt Dir letztlich mehr als nur ein oberflächliches Wissen, das aus ein paar mühsam gelernten Formeln besteht, die Du dann, wenn es drauf ankommt, eh nicht anwenden kannst, weil Du gar nicht weißt, was Du da tust.

Viel Erfolg.

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich ab sofort hinsetzt und die hälfte deiner Freizeit aufbringst oder auch weniger um Mathe zu lernen dann wird es klappen. Versuche Übungsaufgaben zu lösen die immer weiter aufbauen. Schaue dir dazu am besten Ünungsaufgaben aus dem Unterricht an und rechne sie nochmal, damit du den Rechenweg nachvollziehen kannst.
Good lern! :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na fang an, je länger du noch überlegst umso weniger zeit hast du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Mathe als Leistungskurs und ich kann dir nur eine Sache sagen: Es ist so viel Stoff, das kannst du dir nicht vorstellen :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempiternal55
28.10.2015, 18:16

Ich sollte vlt noch anmerken das ich studiere...also ich hatte alles mal..vor 2 Jahren nur vergessen

0

Was möchtest Du wissen?