Wie viel Macht hätte die AfD bei einem dritten Platz?

23 Antworten

Die tatsächliche Macht der Oppositionsparteien ist sehr beschränkt. Denn für Gesetzgebungsverfahren reicht eine einfache Mehrheit, also die Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Die Afd könnte also selbst im Zusammenspiel mit anderen Oppositionsparteien - die aber praktisch ausgeschlossen ist - wahrscheinlich nicht einmal ein Gesetz verhindern, geschweige denn selbst wirklich aktiv werden.

Das hängt davon ab, wie viele Stimmen CDU und FDP oder CDU und SPD bekommen, ebenso die Grünen. Denn diese Parteien könnten nach den Umfragen Koalitionen bilden. In allen Konstellationen wird es der AfD, wenn sie sich politisch klug verhält, nur darum gehen, eine überzeugende Opposition abzugeben. Im Bundestag hat sie dann ein anderes Forum und kann nicht mehr ganz so leicht an die Seite geschoben werden, vor allem, wenn sie sogar dritte Kraft würde. Macht wird sie keine haben. Aber eine Chance, sich zu profilieren. Das hängt aber alles sehr davon ab, wie sie ihre Möglichkeiten nutzt. Ich schätze, dass jetzt in der Wahl von den Berliner Parteien einige Probleme entweder ganz ausgeklammert werden (z.B. EURO und EUROPA) oder schöngeredet (Migration und innere Sicherheit). Die werden aber nur aus dem öffentlichen Bewusstsein gehalten und werden nach der Wahl um so heftiger wieder auf der Tagesordnung erscheinen.

Das würde an sich nicht viel ändern. Die Platzierung schonmal gar nicht, die Prozentzahl ändert höchstens etwas an der Präsenz der Partei durch Redezeit und Vorsitze. Wobei diese unsägliche Partei so oder so viel Aufmerksamkeit bekommen wird, egal wie viele Sitze sie letztendlich erreicht.

Was sind Schwerpunkte der SPD CDU und AfD?

...zur Frage

Wieso kann man der Politik von heute nicht trauen?

Ich finde, dass die Politiker bzw. Politik von heute sehr verlogen ist und nur aus Lügen und Verarsche besteht. Siehe als Beispiel die SPD. Ich glaube diese drei Buchstaben sprechen mehr als tausend Worte. Ich verstehe nicht, wieso es nicht eine Volkspartei gibt, die sich für die Nation einsetzt und auch das macht, was das Volk will, und nicht so eine Regierung aufzubauen wie die Groko mit Merkel, die die Hälfte der Deutschen nicht mehr wollen. Ich finde eine gute Mischung aus CDU und AfD würde Deutschland guttun und helfen aus dieser linken Politik herauszukommen. Beachtet, dass ich persönlich die AfD von ihrer "Radikalität" mit den Linken vergleichen würde, jedoch die AfD viel mehr Hass abgekommt, weil sie sich in erster Linie gegen Masseneinwanderung stellt, was für viele Menschen in Deutschland sofort Rassismus bedeutet.

...zur Frage

AfD für eine gute Opposition wählen?

Je mehr ich mich mit der Wahl auseinandersetze, desto verwirrender ist das ganze.

Hier mal meinen Gedankengang:

Ich will nicht, dass Merkel eine weitere Legislaturperiode bekommt.

Deshalb müsste ich eigentlich die SPD wählen.

Die SPD wird allerdings eh nicht so viele Stimmen wie die CDU bekommen und es wird vermutlich auf eine Große Koalition hinauslaufen.

Größe Koalition heißt für mich stabiles Verwalten aber keine Veränderungen, die dringende benötigt werden.

Jetzt Frage ich mich, obwohl ich die Partei hasse, dass die AfD tatsächlich die einzige Möglichkeit ist.

Danke für Antworten.

...zur Frage

Welche Parteien sind Volksparteien und welche nicht?

CDU und SPD sind ja ganz klar die populärsten Volksparteien, aber was müssten Grüne, FDP, Afd etc. machen um auch zur Volkspartei zu werden?

...zur Frage

Was genau ist jetzt schlimm daran dass die Afd im Bundestag ist?

Was genau ist jetzt schlimm daran dass die Afd im Bundestag ist? Die Cdu und die Spd haben doch immer noch mehr Plätze...Und wenn der ganze Bundestag gegen die ist können die doch nicht viel reißen oder? Sorry kenne mich nicht besonders mit Politik aus

...zur Frage

Welche Partei wird uns 2021 regieren?

In diesem Jahr hat die CDU und die SPD Stimmen verloren und die AFD hat mehr stimmen bekommen und ist 3 stärkste kraft im Bundestag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?