Wie viel Luft braucht mein Netzteil?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dreipolige Kabel weisen darauf hin, dass der Lüfter in seiner Drehzahl geregelt werden kann, was das damit verbaute Teil meistens selbst erledigt. Der dritte Pin übernimmt hier das Tacho, sodass das damit verbundene Netzteil oder welche Kompenente auch immer über die aktuelle Drehzahl informiert ist und diese regeln kann. be quiet verbaut diese Lüfter auch bei ihren eigenen Netzteilen (benutze davon selbst eins) und es ist auch bei herunter gedrehten Gehäuselüftern absolut nicht zu hören.

Netzteile sollten bei ausreichender Belüftung kaum aktive Kühlung von einem eigenen Lüfter benötigen, weshalb sie ziemlich leise sind. Lediglich Low-End Produkte mit billigen Komponenten werden bei normaler Last wirklich heiß.

Ist der Lüfter direkt mit einem entsprechenden Sockel im Netzteil verbunden? wenn nicht könntest du den neuen Lüfter auch einfach an das Mainboard hängen oder ein Adapterkabel besorgen, was allerdings nicht bedeutet, dass der Lüfter dann durch das Netzteil geregelt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist, dass Netzteillüfter Anlaufspannungen von teils 3 Volt haben, das ist bei den wenigsten Gehäuselüftern der Fall. Wenn der Lüfter also eigentlich kühlen soll, wird deiner gar nicht laufen, was das Netzteil aber nicht weiß. Damit riskierst du also im schlimmsten Fall eine Überhitzung des Netzteils, und einen Überhitzungsschutz hat deines nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NIEMALS, wirklich NIEMALS den Netzteillüfter tauschen! Kauf dir einfach ein neues, leises Netzteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diefragefrau
08.02.2016, 19:11

warum nicht?

0
Kommentar von diefragefrau
08.02.2016, 19:37

das mit den kondensatoren ist kritisch, allerdings sind die so eingebaut das ich nicht an die kontakte kommen kann. mal angenommen der lüfter den ich neu ins netzteil baue bringt die selbe kühlleistung und ich fasse keinen kondensator an, dann gibt es doch keine gründe mehr es nicht zu machen oda?!

0

1: Keine Ahnung, und da bist du schon beim ersten Problem. 

2: Gar keinen. Kauf ein neues Netzteil. Dein Amazon 80Plus ist 7 Jahre alt, sollte sowieso getauscht werden. 

3: Für das Drehzahlsignal. Das braucht der Controller normalerweise nicht, da dem Hersteller die Spezifikationen des Lüfters bekannt sind. 

4: Rot +, Schwarz -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?