Wie viel Liter Öl muss in mein Auto rein?

18 Antworten

Mein erster Ölwechsel ist eine Katastrophe! :(

Vielleicht solltest Du jemanden frage der sich damit auskennt. ;)

Es geht ja nicht nur um die Menge, sondern auch um den richtigen Typ Öl.

Außerdem sollte man sich Gedanken über das Auffangen und entsorgen des Öls machen.

Und auffüllen bis zum Rand ist eine ganz schlechte Idee. Überfüllung kann den Motor beschädigen. (Schaum / Luftblasen)
Ohne die Menge zu kennen musst Du immer wieder den Ölstab kontrollieren.
Aber es dauert immer ein wenig, bis das nachgegossenen Öl in der Ölwanne ankommt.

18

Der Kat wird beschädigt.

0

im Bordbuch steht die Menge an Öl die in den Motor passt. Da steht auch welches Öl freigegeben ist. 

Auch ein Ölfilter sollte mit gewechselt werden

Golf 4 anhand der Fragen

Das steht im Bordbuch, normalerweise unter der Rubrik Flüssigkleiten, Fassungsvermögen. Bei den VAGlern ist da immer eine Tabelle drin.

Ein Liter wird bei einem Auto bei Wechsel nicht reichen, das ist was zum nachfüllen oder dabeihaben. Wenn Du Pech hast, hast Du schon einen, der noch mehr braucht.
Ich glaub, es war der 5er BMW, 4l Diesel, der 8 Liter braucht.

Ölwechsel zu teuer?

Hallo,

Fall ganz kurz beschreiben: Ölwechsel bei einer Meisterwerkstatt für 89.99 angepriesen (lt. deren Website inkl. MwSt, Filter, Dichtungen, Altölents....). Vor Ort bei Werkstatt werden knapp 105 euro fällig. Das Öl, welches ich benötige ist sogar günstiger als das, welches in den 89.99 Euro beinhaltet ist (Longlife von Castrol). Zudem wurden mir 5L in Rechnung gestellt, bei mir passen jedoch nur ca. 4L inkl. Filter hinein. Kann ich den Preis von 89.99 verlangen oder sogar noch weniger, weil ich weniger Öl benötigt habe? Ist es mein Recht, den Rest des Öls zu verlangen?

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Ölwechsel mit Filter (Pkw) selber durchführen, ist es möglich bzw. zu riskant?

Hallo.

Ich (m.) habe bei youtube eine tutorial (anletingsvideo) video gesehen wie man einen ölwechsel macht. Die ölfilter ist aus eine sechskantschraube 32 oder 36. Ölablassschraube muss nachforschen ob man dafür ein spezielwerkzeug braucht.

Bevor jetzt jmd schreibt... ich bin nicht geldgei! sondern ich will es selber machen möchte weils mein auto ist ich dabei werde ich das ersparte geld für ein gutes öl ausgeben.

Im moment sieht mein öl sehr schmutzig aus, so sehr schwarz und richtig nicht wirklich nach öl. Letzter ölwechsel war vor 1,5 jahren.

Frage steht ganz oben. Lg

...zur Frage

Longlife-Öl verwenden, ja oder nein?

Bei mir steht in Kürze der Ölwechsel an (BMW E93, 335i), den ich jedoch nicht unbedingt bei BMW selbst machen möchte.

Ich habe eine gute freie Werkstatt, aber da ist es immer etwas schwierig, einen passenden Termin zu bekommen.

Daher wollte ich nun zu ATU oder Pitstop ausweichen, die preislich ganz gute Angebote haben.

Pitstop würde den kompletten Ölwechsel (inkl. Filter) mit Castrol GTX 10W-40 für 39€ anbieten, ATU sogar für nur 29€ (Jubiläumsaktion).

Pitstop stellt mich vor die Wahl zwischen zwei Ölen: Eben das genannte für 2€ / Liter und das Castrol Edge 0W-40 für 8€ / Liter.

Können beide problemlos verwendet werden?

...zur Frage

Ist 0W30 Öl wirklich so viel besser als 5W30?

Meine Mutter hat heute bei ihrem Auto Ölwechsel machen lassen, für das Auto standen die im Titel genannten Öle zur Auswahl, wir haben das 05W30 Öl genommen, man wollte uns aber das fast doppelt so teure 0W30 andrehen, es kostet fast das Doppelte und ich frage mich, ob das wirklich so viel besser ist, ich bezweifle dies aber.

...zur Frage

Hat einer Erfahrung mit Mr. Wash Auto-Service?

Liebe Leutz,

hat schon mal einer Erfahrung mit einem Ölwechsel vom Mr. Wash gemacht? Wenn ja, wie ist Eurer Meinung nach die Qualität der Arbeit und welches Öl verwenden sie dort, bzw. welche Marke von Ölfiltern? Und hauptsächlich geht es auch um den Preis und die Dauer des Wechselns.

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Frage zum Ölwechsel beim Dacia Lodgy

Moin,

komme gerade von der Inspektion meines ein Jahr alten Dacia Lodgy Diesel dCi110. Auf der Rechnung fielen mir happige 4,5 Liter Öl auf, die als Verbrauch beim Ölwechsel (mit Ölfilter) berechnet wurden. Grundsätzlich finde ich den Literpreis bereits sportlich, dessen ungeachter scheint mir die Neubefüllungsmenge jedoch erstaunlich hoch zu sein. 3-3,5 Liter hätte ich normal gefunden. Jedoch 4,5 Liter?

Ich habe gegoogelt, bei Dacia nachgesehen etc., konnte jedoch nirgendwo einen Hinweis darauf finden, wie viel Öl tatsächlich benötigt wird.

Deshalb meine Frage an die Community: Stimmt die Angabe auf der Rechnung? Oder versucht die Werkstatt, ein paar Euro extra rauszuholen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?