Wie viel länger dauert ein Studium im Schnitt, wenn man ein Baby bekommt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt darauf an, wie einfach die Schwangerschaft verläuft, zu welchem Zeitpunkt im Studium das Kind geboren wird, ob man bei der Betreuung des Kindes in den ersten Monaten Unterstützung hat und natürlich auf die persönliche Einstellung.

Eine Kommilitonin von mir hat ein Semester verpasst, eine hat 3 Semester verpasst und zwei haben nach einer "Pause" von 2 Semestern abgebrochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich bin eine studierende Mama. Ich persönlich habe 2 Semester pausiert und muss sagen mein Studium läuft besser als davor. ;-) Dank dem Baby ich viel zielstrebiger und strukturierter bei der Sache, sodass ich jetzt in einem Semester über der Regelstudienzeit fertig bin. Damit schneller als so mancher Kommilitone!:-)
Trotzdem muss ich dir sagen, dass es von ganz individuellen Faktoren abhängig ist. Die Betreuung ist zum Beispiel wichtig. Wer passt auf das Kind auf während du in der Uni bist? Viele Unis haben eine Kita! Die haben aber oft nur bis nachmittags geöffnet. Bei uns helfen die Großeltern viel aber das geht auch nicht unbedingt immer usw. usw. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man gleich weiter am Ball bleibt und schon in der Schwangerschaft die Kinderbetreuung etc. organisiert, muss das Studium überhaupt nicht länger dauern. Außerdem ist es einfacher, gleich weiterzumachen, als später erst wieder rein finden zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten, die zu meiner Zeit ein Kind während des Studiums bekamen, haben es nie abgeschlossen. Und die beiden, die es dennoch geschafft haben, hatten enorme Unterstützung durch ihre Familien und Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, wie kompliziert deine Schwangerschaft verläuft, kann es sein, dass du schon recht früh nicht mehr in die Uni kannst.

Nach der Geburt willst du sicher mindestens ein halbes Jahr mit deinem Baby verbringen, eher ein ganzes.

Würde mal mindestens 3 Zusatzsemester einrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6 Wochen vor der Entbindung und 8 Wochen danach, also insgesamt 14 Wochen. Wobei dies der gesetzliche Mutterschutz ist. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass jemand verbietet, dass man auch während dieser Zeit in den Vorlesungen sitzt. 

Zusammengefasst heißt es also, wenn man irgendwann mal mit dem Studium fertig sein will, reicht auch eine Woche Unterbrechung (und zwar, um sich von der Geburt zu erholen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoniBononi
07.06.2016, 17:14

mhh, ok. Aber mit einem ganz frischen Baby will man ja auch erstmal alleine sein. Und eine Betreuung so früh von Fremden ist ja auch absolut nicht umsetzbar und überhaupt nicht gewollt.

0
Kommentar von Yingfei
07.06.2016, 19:05

Tomate! Du bist ein Mann, richtig?

0

Was möchtest Du wissen?