Wie viel Kindesunterhalt muss ich zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du mußt natürlich nur bis 880€ Unterhalt zahlen.

Klassenfahrten sind vom normalen Unterhalt zu tragen. Schulbücher sind vom Unterhalt zu zahlen.

Weigere Dich einfach zu zahlen, wenn er klagt, steht Dir Prozesskostenhilfe zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sterntaler25
31.08.2016, 10:08

Danke für den Rat. Eigentlich möchte ich nicht wieder vor Gericht, obwohl ich damals gewonnen habe, war das ein irrsinnig langer Prozess, wobei ich mehrere Male zusammen gebrochen war und das möchte ich nicht noch mal erleben. Dazu noch all die Drohungen zwischendurch von ihm, dass kann ich nicht noch mal psychisch verkraften. Natürlich konnte ich letztendlich vor dem Oberlandesgericht all seine Lügen entkräften und er hat verloren, so dass er wohl nur auf eine Gelegenheit gewartet hat, mir noch mal das Leben zur Hölle zu machen. 

Was auch mega mies ist, dass er die Zettel immer meinem Sohn, wenn er zu Besuch kommt, mitgibt. Er fühlt ich jedes Mal schlecht und sagt, lasst mich doch daraus. Das habe ich ihm schon oft gesagt, aber er lässt weiter über unseren Sohn laufen :-(

0

Für volljährige Kinder sind BEIDE Eltern barunterhaltspflichtig, in Deinem Fall also auch der Vater Deines Sohnes!!! Jeder Elternteil muss anteilige Kindesunterhalt zahlen, aber nur, soweit sein Einkommen über 1.300,- Euro liegt. Da Du kein Einkommen über 1.300,- Euro hast, musst Du gar keinen Unterhalt leisten! Der Vater muss den gesamten Kindesunterhalt allein zahlen!! (Kostgeld für Wohnen und evtl. Verpflegung kann er natürlich vom Unterhalt abziehen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du über einen Anwalt klären lassen und ggf. erneut gerichtlich klären lassen.

Pauschal ist dein Fall zu speziell um eine eindeutige Aussage treffen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöle...

Hab ich dir mal eben raus gesucht...

Angemessener Selbstbehalt (Eigenbedarf) eines Unterhaltspflichtigen gegenüber volljährigen Kindern in der Ausbildung:

1.300 € (zuvor: 1.200 €)darin enthaltener Wohnkostenanteil: 480 € (zuvor: 450 €)


https://www.familienrecht.de/unterhalt/2015-neue-werte-selbstbehalt-berechnungsbeispiele/ Und dann scroll mal runter bis 

Auswirkungen auf den Unterhaltsanspruch eines volljährigen Kindes


Ich denke mal, du musst nicht mal die 220€ Unterhalt zahlen... Sobald dein Sohn 18 ist
Lieben Gruß vom Saurier


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sterntaler25
31.08.2016, 10:14

Danke, ich habe mir die Seite unter Favoriten gespeichert.

0
Kommentar von Menuett
31.08.2016, 10:43

Das Kind lebt aber beim Vater und geht noch zur Schule. Damit ist es immer noch ein priviligiertes Kind und der Selbstbehalt liegt bei 880/1080€.

1

Was möchtest Du wissen?