Wie viel Kratom nehmen?

6 Antworten

Bei guten Sorten wie dem Thai Red Veined oder Maeng Da von www.dreamherbs.de brauchst du nur wenig, so um die 5g. Bei dem gestreckten Zeugs von anderen Shops wie z.B. kratom.eu eher ca. 20g. Da gibt es schon krasse qualitative Unterschiede.

Also eine stimulierende Wirkung bei niedrigen Dosierungen ist definitiv vorhanden. Kratom wirkt bei niedrigen Dosierungen nämlich bevorzugt am Delta-Opioid-Rezeptor und erst bei höheren Dosierungen am µ-Opioid-Rezeptor.

Die meisten hier angegeben Dosierungen finde ich etwas hoch angesetzt. Gerade, wenn man die stimulierende Wirkung kennen lernen möchte.

Viel entscheidender ist die Sorte!

So wirken "White Vein" Sorten eher stimulierend und "Red Vein" eher sedierend. "Green Vein" ist eher ausgeglichen.

Dann gibt es noch weitere Kennzeichnungen wie Beispielsweise "Thai" oder "Maeng Da". Letzteres steht für "aufgemotzt".

Die Sorte Kratom Maeng Da Thai Pimps kann ich definitiv empfehlen, ist zwar etwas teurer, aber dafür sehr potent!

Zur Dosierung:

Also die Dosierung ist eher unabhängig von Körperbau und Körpergewicht. Zum Anfangen würde ich Dir zu 2-3g raten (Sorte Maeng Da). Dann je nach Wirkung die Dosis anpassen.

Nach einem Konsum immer mindestens 2-3 Tage warten. Sonst baut sich eine Toleranz auf und die Wirkung lässt nach.

Wenn Du Dir das Einnehmen etwas angenehmer und schneller gestalten möchtest, probier mal Kratom-Honig aus: http://www.kratomratgeber.de/kratom-einnahme-dosierung/kratom-honig-konsumform/ .

Wenn man Kratom jetzt nur 1. mal die Woche nehmen würde (dann natürlich am Wochenende), wäre der Konsum unbedenklich? 

0

Ich nehme 2,5g für eine euphorisierende Wirkung, 3g für einen Mix aus leichter Euphorie und Wattegefühl, ab 3,5g ist bei mir kaum noch Euphorie, da bleibt mehr Sedierung und Wattegefühl. Wiege 55kg.

Ab 3,5g hab ich am Ende der Wirkung oft einen mal mehr, mal weniger miesen Kater. Nehme eigentlich immer nur 2,5g. Aber du musst dich da selbst am besten rantasten ;-) Starte mal mit 4 Gramm. Wenns zu sehr sediert, dann nimm weniger.

Ich empfehle dir allerdings, keinen Tee zu machen, sondern das Pulver unter die Zunge zu tun, und dann mit einem Getränk runterspülen, was den Geschmack einigermaßen überdecken kann. Ich benutze immer kalte Milch. Und vor dem Schlucken noch durchspülen im Mund, damit auch kein Pulver an die Luftröhre gelangt, das ist ziemlich ekelhaft und unangenehm. Und optimal ist auch ein leerer Magen.

Was möchtest Du wissen?