Wie viel Kostgeld sollte man abgeben in Prozent wenn man einen einigermaßen guten Verdienst hat?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du bei Mama wohnst, würd ich alles halbe halbe machen, das wär nur fair. wie zum beispiel bei Miete und Essensgeld. natürlich wenn ihr zu zweit seid. abgesehen davon musst du auch mal überlegen, was man für dich noch alles im Haushalt macht, wie kochen , putzen, Wäsche etc.

Also sein nicht so knauserig... ist immer noch günstiger als wenn du ausziehst ;)

Alle Ausgaben aufschreiben lassen und dann dementsprechend sich finanziell beteiligen. 

Ich  würde sagen 15- 20 % ist in Oednugn. Wenn sie alleine in einer Wohnung wohnen würden, müssten sie viel mehr bezahlen.

wenn man einen einigermaßen guten Verdienst hat?

Nicht jeder versteht das gleiche darunter?

manche schreiben den Satz schon, wenn sie 1.000 € verdienen, die anderen erst bei einem Netto-Einkommen von 5.000 €

Daher kann man deine Frage nicht beantworten.

Allerdings wäre es auch wichtig zu wissen, was die Eltern als Kostgeld erwarten.

Na rechne mal Deinen Standard zu Hause aus

500 Euronen solltest du schon für «Kost und Logis» blechen.

Azubigehalt oder bereits eine Vollzeitstelle?

Kommt darauf an:

Bei so einer schwammigen Frage eine schwammige Antwort:

Zwischen 20 und 50 %

Bitte!

Was möchtest Du wissen?