Wie viel kostet tatsächlich das au-pair-Jahr bei Cultural care?

2 Antworten

Liebe Sore10,

es ist tatsächlich so, dass du deinen Au pair Aufenthalt mit einer Organisation planen und angehen musst - alles andere ist in der Tat illegal, da die Amerikanische Botschaft das Visum, das du benötigst und dir die Arbeit als Au pair legal erlaubt, nur dann ausstellt, wenn du bei einer anerkannten Organisation angemeldet bist und durch diese vermittelt wurdest. Wenn du sozusagen auf eigene Faust dir eine Familie suchst und mit dieser einen "Vertrag unter Bekannten" auflegst und womöglich noch mit einem Touristenvisum in die USA einreisen solltest, bist du zum einen nicht US-rechtlich abgesichert - bspw. gegen Ausbeutung - und vollrichtest zum anderen Schwarzarbeit, da du mit dem Touristenvisum KEINE Arbeitserlaubnis hast. Du würdest dich damit strafbar machen!

Ayusa-Intrax organisiert seit mehr als 20 Jahren interkulturelle Austauschprogramme - u.a. auch ein Au pair Programm in den USA. Du wirst überrascht sein, aber die Vermittlungsgebühr bei Aysusa-Intrax beträgt gerade einmal 549€, bzw. 399€, wenn du für die Betreuung von Kindern unter 2 Jahren qualifiziert bist ! Wenn du im Rahmen einer Organisation als Au pair in die USA gehst, musst du lediglich eine Vermittlungsgebühr an die Organisation bezahlen und für die Visakosten, Reisepasskosten, polizeiliches Führungszeugnis und internationalen Führerschein aufkommen. Diese recht geringe Summe kommt vor allem dadurch zustande, dass die Gastfamilie für sämtliche andere deiner Kosten aufkommen MUSS! Die Gastfamilie bezahlt deinen Flug, deinen Aufenthalt in New York, deine Überreise zu ihnen nachhause, sowie deine Versicherung, Unterkunft und Verpflegung während deines Au pair Jahres.

Eine seriöse Agentur zeichnet sich im übrigen dadurch aus, dass die Vermittlungskosten eher gering sind und nicht zu hoch! Es gibt durchaus auch schwarze Schafe unter den Organisationen, die mitunter auch mal tausende von Euro verlangen - Finger weg davon!

Über folgenden Link findest du alle weiteren Informationen zum Au pair Jahr bei Ayusa-Intrax: http://www.intrax.de/au-pair-usa.html . Viel Spaß beim Durchstöbern! Du wirst auf der Seite auch viele Erfahrungsberichte von ehemaligen Au pairs finden.

Ich hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte und du dich nun gut auf deine Au pair Jahr vorbereiten kannst!

Viele liebe Grüße, dein Ayusa-Intrax Au pair

Was heißt denn "nur 800 Euro"? Ist ja wohl ziemlich viel Geld. Ich beginne selbst im August mit meinem Aupair-Jahr und habe dafür nichts bezahlt außer den Flug. Die meisten Aupair-Agenturen behaupten zwar, ohne Agentur ginge es nicht; das jedoch ist ein Gerücht. Ich habe meine Familie über aupair-world.net gefunden, bei denen du dich kostenlos anmelden kannst. (Es gibt auch die Möglichkeit einer Premium-Mitgliedschaft für 39 Euro, das jedoch übernehmen die meisten Gastfamilien und da nur einer der Gesprächspartner eine solche Mitgliedschaft für die Kontaktaufnahme benötigt, ist es für die Aupairs kostenlos.) Mit der Familie setzt du dann ganz einfach einen Arbeitsvertrag auf und schon bist du auf der sicheren Seite. Je nachdem, wo du Aupair werden willst, brauchst du natürlich auch ein Visum, das jedoch kannst du dir ebenfalls selbst besorgen, indem du ein paar einfach Ämtergänge erledigst. Agenturen sind da eigentlich ziemlich überflüssig.

Im Prinzip gebe ich dir recht, allerdings muss man beachten, dass ein Au Pair-Jahr in den USA ohne Agentur nicht möglich ist. Das ist Pflicht, sonst wird das passende Visum nicht erteilt. Alles andere ist illegal.

1

Au Pairs für 2016/17 kennenlernen?

Hey liebe Community, Ich hab jetzt meine Gastfamilie gefunden und versuche schon mal Leute zu finden die zeitgleich mit mir ausreisen, das Jahr auch in der Nähe von Seattle verbringen oder einfach zukünftige Au Pairs, die auch in die USA wollen. Ich hab mich dafür schon bei mehreren Facebookgruppen gemeldet, aber die haben mich (noch) nicht angenommen. Ich hätte gern jemanden mit dem ich mich schon ein bisschen austauschen könnte über Facebook oder Whatsapp zum Beispiel.

Jemand hier, der die gleichen Pläne hat wie ich oder Ideen, wie man noch zukünftige Au Pairs kennenlernen kann. Wenn man das im Internet so eingibt findet man hauptsächlich total veraltete Beiträge von Foren, die schon letztes oder vorletztes Jahr Jahr solche Gruppen erstellt haben oder ihnen beigetreten sind.

...zur Frage

'Cultural Care Au Pair' in den USA - Würdet ihr es empfehlen? (Wer hat es schonmal gemacht?)

Ich habe heute in der Schule ein Prospekt von Cultural Care Au Pair in den USA bekommen. Dort geht es darum dass man auf die Kinder der Gastfamilie aufpasst, man ein jahr lacg in den USA ist und dort das Leben kennenlernt und novh viel mehr. Hat das jemand von euch schon einmal gemacht ? Wen ja würdet ihr das empfehlen ? Und wie waren eure Erfahrungen ? Und was haltet ihr davin, wenn ich noch nich da wart ?

...zur Frage

AIFS, Cultural Care oder Ayusa-Intrax?

Ich möchte gerne nach dem Abitur ein Au-Pair Jahr in Amerika machen. Könntet ihr mir Unterschiede der oben genannten Agenturen nennen und vielleicht auch eure eigenen Erfahrungen und Empfehlungen? Für mich würden nur die 3 in Frage kommen. Und wie viel kosten die jeweiligen Agenturen so?

...zur Frage

Au Pair Organisationen, AIFS oder Cultural Care?

Hey Leute, ich will eine au pair jahr machen und kann mich zwischen diesen beiden Organisationen nicht entscheiden, denn sie bieten fast den selben service an. vieleicht könnt ihr mir da mit insider infos weiterhelfen mich für die richtige zu entscheinden. vielen dank schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?