Wie viel kostet Schwarzfahren im Fernverkehr der deutschen Bahn?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da man im Fernverkehr allerdings noch regulär Fahrkarten kaufen kann (und dies dem Schaffner auch erst sagen muss, wenn er zur Fahrkartenkontrolle vorbeikommt) fährst du eigentlich erst schwarz, wenn du dich der Kontrolle entziehen willst, bspw. indem du dich in der Toilette versteckst. 
Wenn du ohne Ticket einsteigst, dich irgendwo hin setzt, und dann dem Schaffner sagst, du brauchst noch ein Ticket, wenn er kontrollieren will, ist das kein Schwarzfahren. Gilt wie gesagt aber nur im Fernverkehr (IC, EC, ICE).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von railan
07.11.2015, 19:25

Juhu - doch noch wenigstens eine richtige Antwort!

0

Du zahlst den doppelten normalen Fahrpreis, aber mindestens 60 Euro. Dieser Preis kann auch vom Anfangsbahnhof des Zuges aus berechnet werden, wenn man nicht nachweisen kann, erst später eingestiegen zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bezahlst für die Fahrstrecke bis zum nächsten planmäßigem Halt den doppelten Fahrpreis, mindestens 60€. Die weitere Fahrstrecke (wenn du weiter willst) kannst du dann im Zug zum Bordpreis oder am Bahnhof lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achtung! Schwarzfahren ist eben erst teurer geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aquarium5122
06.11.2015, 15:27

wie gesagt ich bin noch nie schwarz gefahren und habe es auch nicht vor :)

0

60€ und dj musst halt bei der nächsten haltestelke raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?