wie viel kostet es einen ring reperieren zu lassen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Nachtrag zu meiner Antwort: hätte einen unorthodoxen Vorschlag. Wenn Dir die Sache zu teuer werden sollte, gibt es eine Möglichkeit: Entweder Du läßt Dir die beiden Hälften auf eine dünne glatte Metallschiene (sollte aus demselben Material sein wie der Ring), die Deiner Fingergröße entspricht auflöten, dabei wird vermutlich eine kleine Lücke am ursprünglichen Ring entstehen, da hinein könnte man ein Steinchen kleben, ich gehe mal davon aus, daß der Ring ohne Stein ist. Oder Du läßt oder machst es selbst, klebst Dir die beiden Hälften auf so einen einfachen Metallring mit Spezialkleber. Noch eine Möglichkeit, mit Zinn auf die Schiene löten lassen, aber dazu wird kein Goldschmied bereit sein, da das gegen die fachlichen Prinzipien geht.

Fein, daß Dir meine Antwort gut gefallen hat, danke.

0

Das hängt von mehreren Faktoren ab: 1. Ist der Ring aus echtem Silber, also gestempelt? Dann ist es nur möglich zu löten. Wie ist das denn passiert, normalerweise ist echtes Silber weich und biegt sich, ehe es auseinanderbricht. Es gibt heutzutage Metalle, aus denen Schmuck hergestellt wird, die aber gar nicht flexibel sind und eben brechen. 2. Ist ein Stein drin? Jenachdem muß dieser aus und später wieder eingefaßt werden, das verursacht auch ein wenig Kosten. 3. Ist der Ring rhodiniert? Das heißt, hat er eine Schicht, die das Anlaufen verhindert? Dann muß diese vor Bearbeitung entfernt und hinterher wieder aufgebracht werden, kostet natürlich. 4. Das einfache Löten wird auch auf verschiedene Weise gemacht: wird bei einem Ring nur gradlinig wie ein Strich senkrecht zur Schiene gelötet, ist das zwar billiger, hält aber u.U. nicht und irgendwann kann der Ring an dieser Stelle auseinanderbrechen. Deshalb löten gute Goldschmiede so eine Stelle pfeilfförmig, also vom Rand aus schräg zur Mitte der Schiene und von das aus wieder zum anderen Rand, so ist die Lötstelle länger von der Strecke her und haltbarer. Aber Preise kann ich nicht nennen. Es macht nichts aus, wenn Du zu verschiedenen Goldschmieden gehst und sie fragst, was es kostet. Das macht jeder und das kostet nichts.

Kommt drauf an, ob es reicht zu löten oder ob eine größere Reparatur erforderlich ist. Lass Dir einen (evtl mündlichen) Kostenvoranschlag vom Juweliermachen.

Was möchtest Du wissen?