Wie viel kostet es eine 72 qm Wohnung zu tapezieren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe für die komplette Tapezierung (keine Decken) und das Streichen einer Drei-Zimmer-Wohnung mit ca. 60 qm mit allem Drum und Dran ungefähr 250€ bezahlt.

Natürlich habe ich das nicht allein gemacht, sondern mit Unterstützung von teilweise bis zu vier Leuten, aber es hat insgesamt trotzdem fast zwei Wochen gedauert, bis die Wohnung bezugsfertig war.

Ich würde das also allein aus Zeitgründen nicht nochmal selber machen, sondern wenn die Möglichkeit besteht, das an jemanden abgeben. 150/200€ kommen mir angesichts der Arbeitsstunden ganz günstig vor. Zudem gibt es so nacher keine Klagen, wenn den Nachmietern etwas nicht passt.

Aber klär vorher mal, ob du überhaupt diese Schönheitsreparaturen machen musst. Wenn der Vermieter die Wohnung so vermietet, wie sie ist, bist du eigentlich aus dem Schneider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm das Angebot an!

Ein Tapazierer verlangt 10€ pro m² und DU musst die Tapeten kaufen.

Wenn ihr es selber machen wollt benötigt ihr mindestens 4 Tage, für Abreißen und neue Tapeten und eventuell streichen und das in zwei Räumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mietvertrag läuft nicht mit Nach- bzw Vormieter, sondern mit dem Vermieter!

Wenn der euch die Bude vermietet, kann euch egal sein, was die Vormieter für die "neuen" Tapeten haben wollen....die haben keine Rechtsgrundlage für ihre Forderung!

Zu den Kosten:

Das ist von einigen Variablen abhängig! Als da wären:

- kann über die vorhandene Tapete drüber tapeziert werden oder muss man die entfernen? (weil zB Strukturtapete)

- welche Tapete wählt man selber...die günstige Raufaser oder ein teures XYZ-Muster mit Blattgold?

- Wieviel Arbeit ist zu machen? Dübellöcher schliessen, Decke mit tapezieren etc

- Wie gut ist die Eigenarbeit? Oder lässt man es machen?

Fangt erst mal an mit den möglichen Materialkosten. Da schlagt zur Sicherheit 1/3 drauf....dann habt ihr einen Mindestpreis bei Eigenleistung.

Mit 200€ werdet ihr da allerdings nicht auskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

150 bis 200 deckt gerade mal die reinen Materialkosten für Billig-Rauhfaser und Wandfarbe für eine 75m²-Bude ab und angesichts der Tatsache, dass in einer Durchschnitts-Großstadt locker 3000 Euro für eine Sperrmüllküche oder für einen versifften Fußboden als Abstand verlangt und gezahlt wird, dürften das Peanuts sein. Für den Preis würde ich auf jeden Fall von den Vormietern renovieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von mehreren Faktoren ab: Könnt ihr gut genug tapezieren, habt ihr die Ausstattung dafür (Tapeziertisch, Rolle, Pinsel, Wasserwaage, Maßband und so weiter) und was für eine Tapete würdet ihr nehmen? Da gibt es preislich ja große Unterschiede, ihr müsstet berechnen, wie viel Tapetenrollen ihr braucht und wie teuer die dann insgesamt sind. Außerdem habt ihr noch die ganze Arbeit, wenn ihrs selber macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was machen die Noch-Mieter denn, wenn ihr ablehnt?
Reißen sie die Tapeten dann ab und streichen weiß?

Die können doch froh sein, wenn ihr die Tapeten übernehmt, ist weniger Arbeit für alle Beteiligten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie hoch sind die Raeume, grosse Probleme mit dem Abreissen der alten Tapete, welche Tapeten, der Preis ist ja sehr unterschiedlich, streichen falls Rauhfaser

ja und dann sollte man sich einig sein, was tapeziert wird ....

mit vielleicht oder evt. ist ein Angebot schlecht zu erstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie viel die Person(en wollen es gibt Leute die machen es bilig und es Leute die wollen viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnt sich auf alle Fälle! Hol Dir Angebote von Maler- und Tapezierbetrieben in der Nähe ein! (Würde Tapeten nur noch überstreichen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IgnatzBubis
15.02.2016, 11:54

man macht das selber, man holt keine maler

außer man verdient 6000 netto aufwärts

0

kein geld geben, er hat keinerlei anspruch auf das geld

er kann seinen anspruch gar nicht durchsetzen, entweder macht er es unbrauchbar oder überlässt euch halt kostenlos

er hat auch keinen einfluß auf einen mietvertrag


tapezieren und streichen ist das einfachste, was du in einer wohnung machen kannst


laminat verlegen, ist noch einfacher, aber tapezieren musst du immer selber machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?