Wie viel kostet eine mongo. Rennmaus mit ALLEM drum und dran?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Rennmäuse sind besser ! 100%
Rattenb sind besser ! 0%
Beide sind wundervoll :-* 0%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Rennmäuse sind besser !

Hey :) also ich hab 4 mongo. Rennmäuse also das ist schwer zusagen so ein becken in 100x40x40 kostet neu so um die 60 euro Bei uns gebraucht gibts die aber schon ab 15 euro eine gitterabdeckung gibts auch so zwischen 25-50 euro wie gesagt gebraucht ist es viiiiiieeeeel günstiger ich habe aber auch einen selbst gebauten aufsatz auf den aquas denn dann kann man viel mehr einstreu reinfüllen und die gegenstände werden nicht verbuddelt! ein laufrad mind. 25 centimeter durchmesser kostet so um die 25-30 euro näpfe so 2-3 euro? dann braust du noch ein gefäß mit chinchillasand so eine art Bonbon glas kostet so 2 euro der sand 1kilo 3 euro Futter ist auch etwas teurer das von rodipet ist ganz gut muss man aber im internet bei rodipet bestellen und kostet 500g 4,99 dann gibts noch das von bunny (im zoohandel erhältlich) kostet 600g 5,99 einstreu musst du mind. 20 centimeter ein füllen zum buddeln dazu eignet sich am besten Hanfstreu kostet 10 kilo 19,99 musst du aber eh nur 1 mal im monat auswechseln eine gute seite ist auch mit vielen informationen falls du sie nicht schon kennst www.diebrain.de dort stehn auch nochmal die anschafungs kosten.Zusätzliche schlafhäuschen 5-20 euro andere gehege einrichtung (wie korkröhren oder so) kostet ca.10 euro manche sachen kann man auch selber basteln. P.S. hol deine Rennmäuse nicht aus dem zoohandel sondern eher tierheim oder vom züchter tierheim mäuse kann ich nur empfelehn die sind seeeeeeeeehhhhr zahm leider spielt meine pc maus grade verrückt und kann deswegen kein link erstellen LG

http://www.rennmaus.de/informationen/basiswissen/vor-dem-kauf/anschaffungskosten/

Lies dir das hier durch, da sind die Kosten gut zusammengefasst. Ich wuerde dir im Moment aber von dem Kauf eher abraten, solange deine Mutter nicht 100%ig hinter dir steht und dich ggf. finanziell unterstuetzen wuerde.

Futter, Sand, Heu ect. kosten zwar je Monat nicht unglaublich viel, aber die Anschaffungskosten sind ziemlich hoch, besonders das Gehege. Und denk daran, dass eine Rennmaus im Laufe ihres Lebens auch mal krank werden kann. Ich musste vor ein paar Tagen meine Rennmaus operieren lassen, weil sie an der Duftdruese einen Tumor bekommen hat (da sind die Renner leider recht anfaellig fuer). Jetzt geht es ihr zum Glueck wieder gut, aber so eine OP kostet rund 100 Euro. Auch das solltest du bei deinen finanziellen Planungen beachten.

Wenn du Ratten hast, erfreue dich doch an ihnen und sorge dafuer, dass sie es gut haben und wunschlos gluecklich sind. Und du schreibst ihr habt viele Tiere, erfreue sich doch an ihnen und beschaeftige dich mit ihnen. Wenn du noch mehr hast kommen die anderen evtl. zu kurz, das ist doch auch nicht schoen. Manche Leute koennen gar keine Tiere halten. ;-)

LG

Was möchtest Du wissen?