Wie viel kostet eine griechische landschildkröte? WICHTIG

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum ist diese Frage so wichtig? Daraus würde ich jetzt einfach mal schließen, dass du ganz spontan und möglichst schnell eine Schildkröte kaufen oder verkaufen möchtest. Jedoch sollte jeder Kauf gründlichst überlegt werden!

Wie viel eine Schildkröte kostet, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Je älter die Schildkröte, desto teurer

  • Von privat günstiger als von gewerblich

  • Weibchen sind teurer als Männchen

  • Schildkröten aus Freilandhaltung mit Winterstarre und Wildkräuterernährung sind teurer (aber gesünder !!!) als Schildkröten aus Terrarienhaltung

Schildkröten aus privater Nachzucht kosten zwischen 50 und 100 Euro. Empfehlenswert ist, dass sie bereits eine Winterstarre hinter sich hat.

Jungtiere aus Zoohandel, von Börsen oder anderen gewerblichen Anbietern kosten ab 125 Euro aufwärts.

Geschlechtsreife Weibchen kosten ab mind. 300 Euro, nach oben ist fast keine Grenze gesetzt. Geschlechtsreife Männchen bekommt man ab 100 Euro privat.

Schildkröten sollten bevorzugt von privat gekauft werden, bereits eine Starre hinter sich haben und Freiland sowie Gesellschaft gewohnt sein. Die Haltung sollte ebenfalls im Freigehege unter Artgenossen sein, Winterstarre ermöglicht werden und die Ernährung aus Wildkräutern bestehen.

Man sollte nicht des Geldes wegen Männchen in der Überzahl halten, denn die Gefahr, dass sie sich verletzen und/ oder die Weibchen zu sehr stressen ist zu groß. Weibchen sollten in der Überzahl sein. Wenn man billige Schildkröten aus Terrarienhaltung holt, muss man damit rechnen, dass wegen dieser schädlichen "Dampfaufzucht" viele Tierarztkosten auf einen zukommen. Vielleicht unmittelbar nach dem Kauf, vielleicht aber auch erst nach einigen Jahren.

http://www.landschildkroeten-haltung.com/kaufentscheidung/kauf-beratung/

Vor dem Kauf sollte das Gehege bereits fertig sein. Bei einem Verkauf sollte einem die artgerechte Unterbringung am Herzen liegen.

Achte darauf, dass auch die Papiere den Besitzer wechseln und die Schildkröte richtig angemeldet wird.

lg

Eine Nachzucht beim Züchter zwischen 70 und 150 Euro. Das Zubehör, dass Du benötigst etwa 1000 Euro.

Jetzt ist keine gute Zeit, eine Schildkröte zu erwerben, weil die Tiere bald in den Winterschlaf gehen. Kein verantwortungsvoller Züchter gibt zu dieser Jahreszeit noch ein Tier ab. Oft darf man aber gucken kommen und sich schon mal eine aussuchen. Dann kann man sich doppelt auf den Frühling freuen. ;-)

Im Internet kostet eine griechische Landschildkröte (THB) ab 60 bis 120 €,

im Zoohandel (würde ich abraten, es sei denn, du möchtest sie "befreien", ab 99 €) - es kommt auf das Alter und Geschlecht an.

Die Weibchen sind deutlich teuerer, aber das Geschlecht erkennt man erst nach ca. 3-4 Jahren. Geschlechtsreife, eierlegende Weibchen können bis 800 € kosten.  

Außerdem mußt du bedenken : nicht einzeln halten !

Männlich und weiblich aus einem Gelege auch nicht (wegen Inzucht).

Wenn du noch ein paar Monate wartest.......

Was möchtest Du wissen?