Wie viel kostet eine Eishockeygrundausstattung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei uns im Verein, den Eisbären Eppelheim, haben Anfänger die Möglichkeit, bis zu drei mal mit einer Leihausrüstung vom Verein zu trainieren. Das ist auch gut so, denn wie Andrea1204 schon geschrieben hat, wäre es geradezu lebensgefährlich, ohne entsprechende Schutzausrüstung an so einem Training teilzunehmen. Man hat so die Möglichkeit, zu testen, ob das wirklich das ist, was man sich vorgestellt hat, ohne gleich viel Geld investieren zu müssen. 500,--€ halte ich für etwas knapp bemessen. Eine neue komplette Ausrüstung kann schon leicht auf 750,--€ bis 1.000,--€ kommen. Manche Ausrüstungsteile kann man bei Eishockeyflohmärkten oder den Ausrüstungsbörsen, die es bei fast jedem Verein gibt, auch gebraucht kaufen. Das ist bei z.B. Handschuhen, Hose, Brust-, Ellbogen-, Beinschutz oder Halskrause sicher kein Problem und für den Anfang halt deutlich günstiger. Davon abraten würde ich allerdings bei Helm und Schlittschuhen. Die sollten auf jeden Fall neu sein! Aber das Wichtigste ist in meinen Augen, dass man, bevor man mit Eishockey anfängt, wirklich sehr gut schlittschuhlaufen kann! Kann man das nämlich nicht, hilft auch die beste Ausrüstung nicht wirklch viel!

Jeder Eishockey Verein läßt dich ohne Ausrüstung gar nicht aufs Eis und das ist auch richtig so! Also: 1 Helm, Halskrause, Brustschutz, Ellenbogenschoner, Handschuhe, Schläger (für Rechts- oder Linkshänder!), Tiefschutz (du weißt schon, wohin ;-), Hose, Beinschoner, Stulpen und Eishockeyschuhe. Kosten: NEU ca. 500 Euro. Es sind aber auch viele Vereine, die eine Ausrüstung vorrätig haben und sie dir leihen. Die Saison eröffnet ja bald wieder :-))

Was möchtest Du wissen?