Wie viel kostet eine Anti-Baby-Pille?

11 Antworten

  • Microgynon, eine sehr verbreitete und empfehlenswerte Mikropille, kostet Euro 34,08 für 6 Monate.
  • Wenn du einen festen Freund hast, könntet Ihr beide Euch die Kosten teilen. Das wäre nur fair und nur noch knappe 3 Euro pro Monat -- das sollte Euch beiden der Spaß wert sein.
  • Ich rate allerdings strikt davon ab, sichd ie Pille heimlich verschreiben zu lassen. Die Sicherheit der Pille hängt auch entscheidend davon ab, dass man sie nicht vergisst und entsprechende Ersatzschachteln. Empfehlenswert ist es zum Beispiel, sich die Pille zu den Zahnputzsachen zu legen, so dass man automatisch immer abends daran denkt. Wer versucht, die Pille vor seinen Eltern zu verheimlichen, der wird über kurz oder lang entweder die Pille doch öfter vergessen oder aber erwischt werden. Letzteres wäre für das Vertrauensverhältnis zu Deinen Eltern doch sehr abträglich.
  • Ich rate dringend dazu, Dich Deinen Eltern anzuvertrauen. Wenn Du erst einmal einen fsten Freund hast, wird das Thema doch sowieso automatisch auf Verhütung kommen. Also Eltern haben durchaus ein großes Interesse an verläßlicher Verhütung. Wahrscheinlich hast Du mehr Angst als gerechtfertigt ist.

Wenn man gesetzlich krankenversichert ist, zahlt die Krankenkasse nicht für die Anti-Baby-Pille, sondern man muss sie komplett selbst bezahlen (gut 30 € für eine Dreierpackung für 3 x 28 Tage).

Daher vermute ich, dass es auch nichts nützen würde, das Rezept bei einer privaten Krankenkasse einzureichen, es sei denn sie würde tatsächlich die Kosten übernehmen.

Die Pille 5-10€ pro Monat.

Die Untersuchung 100-200€ pro Halbjahr.

Also red mit Ihnen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ..............

Du gehst einfach mit dem Rezept in die Apotheke und holst es ab. Eure Krankenkasse wird es wohl nicht übernehmen (jedenfalls machen es die gesetzlichen KK nicht, außer du bist unter 16 Jahre) daher brauchst du das Rezept auch bei deinen Eltern nicht abzugeben. Sie werden nichts davon erfahren (schockierend, dass es im Jahre 2012 offensichtlich immer noch Eltern gibt, die lieber einen schwangeren Teenager zu hause haben als offen mit dem Thema Verhütung umzugehen. Ich finde es sehr verantwortungsvoll von Dir, dir die Pille zu besorgen!) Preise sind je nach Präparat sehr unterschiedlich, rechne mit ca. 10 bis 15 Euro pro Monat, wobei es immer günstiger ist, gleich das ganze Rezept (3 oder 6 Monatsblister) auf einmal abzuholen. Ich zahle für 6 Monate 47.- Euro.

Danke für deine Antwort. Das Problem ist nur ich bin 14 und bekomme nur 10 Euro im Monat. Wie soll ich mir die dann kaufen. Ich kann ja nicht mein ganzes Geld für die Pille ausgeben. Gruß Alexa

0
@alexa397

Uff. Das ist blöde. 10 Euro Taschengeld ist wirklich sehr knapp für dein Alter, zumal deine Eltern ja keine Geringverdiener sind (mein Rückschluss auf "privat versichert"). Kannst Du vielleicht etwas dazu verdienen, oder vielleicht ist Oma so lieb und gibt "Sonntagsgeld" wenn du sie besuchst (macht meine Mutter immer bei meinen Jungs :-) Hast du einen Freund? Ihr könntet euch die Kosten für die Verhütung teilen...

0
@Angelus2012

Ja ich könnte mal versuchen meine Oma zu fragen. Aber das mit der Pille kann ich nicht sagen. Da bräuchte ich irgendeine andere Ausrede. Nur welche???

0

Das ist unterschiedlich... ich bezahle für die Lamuna30 für 3 Monate 25 Eus.

Was möchtest Du wissen?