Wie viel kostet ein Teenager?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

moin,

ehrlich gesagt bin ich von deinem Argumentationsansatz beeindruckt. Er zeigt auf, dass du dir viele Gedanken gemacht hast. Leider kann man die Frage nicht so pauschal beantworten, da viele Dinge ja auch "einfach mal so" kommen.

Ich denke da mal spontan an den Teenie bei mir zu Hause und sage:

- Schulfahrt, Zahnspange, Führerschein - Alles Kosten, die man nicht so ohne Weiteres mit einkalkuliert, wenn man die Frage wirklich beantworten möchte.

Da ich aber auch Leiter eines solchen Hauses (Internat) bin möchte ich anmerken, dass der Monatsbeitrag doch recht hoch ist. Ich gehe davon aus, dass es  sich um ein Vollinternat handelt.

Hast du denn mal in Erwähnung gezogen ein Internat mit öffentlicher Schule in Erwägung zu ziehen? Dann liegst du preislich in einer ganz anderen Kategorie und kommst mit Deiner Rechnung vielleicht sogar hin.

Gern möchte ich dir aber noch einen anderen Denkansatz geben:

Viele Kinder die sich bei uns bewerben und am Ende nicht kommen scheitern nicht am Geld sonder nshclichtweg daran, dass Ihre Eltern sie zu sehr lieben um sich vorstellen zu können, von Ihnen getrennt zu sein.

Dir alles Gute auf deinem Weg

Hallo. Ihre Antwort hat mir sehr gefallen. In welchem Internat sind Sie, wenn ich fragen darf? Endlich mal eine Sinnvolle antwort. danke Schön

0
@leeooniiee

Die Deutsche Schwimmakademie ist ein in Nordhessen angesiedeltes Uternehmen zur Förderung des Schwimmsportes. Unsere Dauergäste besuchen eine Regelschule.

0

1147 Euro im Monat ist verdammt viel Geld - für manche ist das ein ganzer Netto-Lohn.

So pauschal kann man auch nicht sagen, was du deine Eltern so kostest - Miete, Nebenkosten etc. müssen sie ja auch bezahlen, wenn du ausziehst.
Und Kleidung, Hobby und Ausflüge werden nicht vom Internat bezahlt...

na ja viele Kosten müssen trotz Schulgeld weiter selber bezahlt werden. Kleidung, Taschengeld etc. sind in den 1147€ nicht drin. 

Deine Eltern haben sicher eine Wohnung/Haus wo du mit wohnst. Sie werden keine kleinere günstigere  Immobilie beziehen, nur weil du da nicht mehr mit lebst. 

Auch wollen deine Eltern mit dir leben und nicht für einen Internatsaufenthalt zahlen und dich nicht mehr bei sich haben. 

Dein nicht teures Internat ist für viele ein komplettes Monatseinkommen. Warum sollen deine Eltern dies bezahlen, wenn du auch auf eine normale Schule gehen kannst?

Versuche doch erst einmal 100 Euro zu verdienen, dann merkst du, wieviel 1000 Euro sind!!

So siehts aus!!!

0

1147€ pro monat gar nicht so extrem teuer ist. 


Das haben viele Familien für den ganzen Monat zum Leben.

Man merkt,dass du noch keine Ahnung vom Leben hast. Du siehst alles noch mit Kinderaugen.

Frag mal deine Eltern wie viel sie verdienen und wie viel Miete,Strom,Wasser,Versicherungen,Müllabfuhr,I-Net,Auto,Lebensmittel,Getränke, Hygieneartikel ect kostet.....

Wenn deine Eltern keine Großverdiener mit eigener,gut laufender Firma,sind,kannst du ein Internat vergessen


das mit dem 1147€ hat mir hier ein anderer gesagt. es gibt viel viel teurere Internate

0
@leeooniiee

Das interessiert aber nicht.....Das können normal verdienende Eltern einfach nicht stemmen .....denn ihre Kosten laufen ja weiter,ob du nu zu Hause bist oder nicht...vielleicht weniger Lebensmittel...aber das sind vielleicht 150 € im Monat,die sie sparen würden,aber auch in einem Internat brauchst du Kleidung, Zahnpasta,Seife,Ein PC oder Laptop,Hefte,Bücher,Stifte ect

1

Was möchtest Du wissen?