wie viel kostet ein schlachtpferd bzw...

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, bitte rette einem unschuldigen Tier das Leben! Da musst du dich mal direkt dort erkundigen, es kommt immer auf den Zustand des Pferdes an. Sonst google mal, wo es solche Höfe gibt. Hätte dir gern einen Link gegeben, aber ich möchte mir einen Anblick solcher Seiten ersparen :( Ich kann so etwas nicht sehen :(

ich weiß.. das is echt grausam aber ich will auch kein schlechtes gewissen haben wenn vor meiner nase 10 tiere zum schlachter transportiert werden und ich mit meinem tollen super niegelnagel neuen pferd da stehe. jedes pferd hat es verdient zu leben aber leider kann und darf ich auch nicht alle tiere der welt retten.. leider..

1

da musst du dich beim schlachter selbst erkundigen. es kommt meistens auf den zustand des pferdes an, es wird auch manchmal der schlachtpreis genommen und eventuell was draufgelegt wenn es dem pferd gut geht.

ich finde es jedenfalls toll das du dir ein unschuldiges tier vom schlachter holen willst DH !

wie ich unten schon gesagt hatte hätte ich ein schlechtes gewissen wenn ich mit meinem niegelnagel neuen pferd da stehen würde und vor meiner nase 10 tiere zum schlachter gebracht werden. denn jedes pferd hat es verdient zu leben. ich könnte jetzt noch einen ellenlangen text über diese grausamen menschen schreiben aber dadurch würde ich sie auch nicht aufhalten können.

0

Beim Schlachter geht es einzig und alleine um das Gewicht! Und der Schlachter selbst darf das Pferd nicht weiterverkaufen-das muss über den Besitzer erfolgen!

0

Früher war es 1€ pro Kilo. Ob sich daran was geändert hat weiß ich leider nicht.

Dazu sei gesagt: Bei den meisten Pferden gibt es einen Grund, warum es geschlachtet werden soll. Das heißt, du darfst dich auf hohe TA-Kosten einstellen. Ich möchte dir das nicht ausreden und finde toll, was du vorhast-aber du solltest alles, was damit zusammenhängt, ebenfalls bedenken.

Ich habe mein Pferd mit 18 Jahren für 500€ gekauft. Es ist ein Westfale mit guten Papieren und M-Turniererfahrung. Bis auf kleine Wehwehchen ist er gesund, er hatte es nie schlecht und ist vollkommen menschenbezogen. Hör dich in Ruhe um-vielleicht landest du auch so einen Glücksgriff wie ich!

Ich finde es auch gut ,dass du ein Pferd vom Schlachter retten willst.

Aber (!) : Viele Pferde sind wirklich nicht "einfach so" dort ,sondern haben in der Tat gesundheiltiche Defizite und sollen augrund dessen geschlachtet werden.

Ein Pferd vom Schlachter kostet um die 700-800€. Dazu werden bestimmt noch einige Tierarztkosten kommen (!) , du kannst nicht probereiten - das Pferd wird wohl kaum in Top-Form sein,du musst Sattel,Zubehör usw. kaufen und brauchst letztendlich eine Menge Erfahrung.

Wenn du tatsächlich ein einigermaßen junges, vermeindlich gesundes Pferd von dort bekommen solltest ,wird das auch Schwierigkeiten unterm Sattel aufweisen.

Du hast leider nie eine Garantie , dem solltest du dir bewusst sein.

Traust du dir das zu und kannst das auch finanziell bewältigen ,solltest du selbst zum Schlachter fahren /dort anrufen und dich über eventuelle Pferde erkundigen.

Oder eben bei den genannten Internetseiten einen Platz anbieten.

Es kommt ganz darauf an, an was für einen Schlachter Du gerätst. Viele seriöse verkaufen die Tiere nicht mehr. Was meines erachtens auch richtig ist. Viele Pferde sind nicht umsonst zum Schlachten bestimmt. An Deiner Stelle würde ich bei Pferde in Not eV schauen. Da sind oft Pferde die dringend ein neues zu Hause suchen und oft noch kern Gesund. Da kannst Du auch sicher sein, dass Du nicht übers Ohr gehauen wirst. Außerdem kannst Du beim Pferdeschutzhof schauen. gibt die beiden bei google ein und Du erhälst die Internetadresse. Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?