Wie viel kostet ein Prozess vor dem Verwaltungsgericht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt auch maßgeblich vom Streitwert ab, um den prozessiert wird.

Den staat verklagen, das ist schwer.

Du musst Deutlicher werden, wenn es um etwas Verfassungsmässiges geht, dann ist das Verwaltungsgericht da aussen vor, das geht höher.

Und wenn du den Staat verklagen möchtest, um was soll es dann sonst gehen.

Ausserdem hat die derzeitige fürhrungsriege schon gegen so viele Gesetze verstossen, das reicht für den halben Bundestag zu 2x Lebenslänglich, aber nichts passiert.....

Den staat verklagen, das ist schwer.

Warum sollte das schwer sein?




Du musst Deutlicher werden, wenn es um etwas Verfassungsmässiges geht, dann ist das Verwaltungsgericht da aussen vor, das geht höher.


Und wenn du den Staat verklagen möchtest, um was soll es dann sonst gehen.

Vielleicht möchtePhilippus1990 gegen einen Verwaltungsakt ("Handlung des Staates") vorgehen, das hat nicht mit Verfassungsgericht zu tun. Dafür wäre das Verwaltungsgericht genau richtig.




Ausserdem hat die derzeitige fürhrungsriege schon gegen so viele Gesetze verstossen, das reicht für den halben Bundestag zu 2x Lebenslänglich, aber nichts passiert.....

Was haben die angeblichen Gesetzesverstöße der Regierung mit der Klage eines Bürgers gegen den Staat zu tun, außer Polemik?

1
@SebRmR

1.) Es ist ja wichtig zu wissen, kommt es vor das Verfassungs- oder das Verwaltungssgericht, das erstere ist nahezu unbezahlbar, für den normalbürger

3.) Das sind einfach Fakten, dass der Bundestag die Verbrechen begangen hat, aber es scheint ja niemand zu stören, dann sind es auch keine Verbrechen, oder vielleicht doch ?

2.) Da geht es mir nur darum Phillipus aufzuzeigen, wie schwer es werden kann gegen den Staat vor zu gehen und dass er dass alle genau Prüfen sollte, ehe er diesen schritt wagt - Was er ja hier schon macht ;)

0
@Latexdoctor

Zu 1.)
Beim Bundesverfassungsgericht fallen schon mal keine Gebühren an (siehe § 35, Abs. 1 BVerfGG: "Das Verfahren des Bundesverfassungsgerichts ist kostenfrei."). Kosten für die rechtliche Vertretung fallen an, ebenso wie bei andern Gerichten auch. Sind diese tatsächlich unbezahlbar?

zu 3.)
Nochmal, was haben die Verbrechen des Bundestages mit einer Klage von Philippus1990 zu tun? Darf man den Staat nicht verklagen, oder wie ist das zu verstehen?

0
@SebRmR

Beim BVG nicht, aber bis man da ist, das kostet :(

Natürlich darf man, aber es ist schwer und sollte nur gemacht werden wenn man auf die Finanziellen mittel die es kosten könnte nicht angewiesen ist

0

Was möchtest Du wissen?