wie viel kostet ein Mensch (Materialwert)

Support

Liebe/r Reiterin09,

bitte achte etwas mehr darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren, damit jeder erkennt, welchen persönlichen Rat Du damit genau suchst. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße,

Oliver vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir leben hier in einer Marktwirtschaft, da richtet sich der Preis nach ANgebot und Nachfrage.

Nachfrage ist ziemlich = 0 , es gebt jede Menge Arbeitslose, es gibt weltweit extremste Überbevölkerung, die Kinder will auch keiner bezahlen oder ausbilden - da kannst Du höchstens den Fleischpreis als "Materialwert" rechnen: aktuell (August 2010) so zwischen 1,40 und 1,70 je Kilo Erzeugerpreis. Und das auch nur, wenn ihn einer essen will ... ;-)

es gibt im versicherungswesen tabellen, in denen für invaliditätsfälle u.ä. für fast jeden körperteil und jedes organ beträge festgelegt sind. ich habe aber noch nicht rausbekommen, ob da normal sterbliche auch drauf zugreifen können ;-). wenn du jemanden in der versicherungsbanche kennst, frag den mal

Wen willste denn kaufen oder verkaufen? Es gibt schon seit langem keinen Menschenhandel mehr.

niemanden und es is mir klar dass man einen menschen nicht kaufen kann aber man muss doch ausrechnen können wie viel man wert ist

0

Meiner Meinung nach ist ein Mensch von unbezahlbaren Wert. Aber frag mal die Slavenhändler nach dem materiellen Wert, da brauchst du uns nicht fragen. LG

@Reiterin09: Wen willst du denn verkaufen? Welchen persönlichen Rat suchst du denn?

0

nach einer studie kosten kinder die eltern bis zu 1 millionen euro, also wegen essen und schulsachen etc.

Was möchtest Du wissen?