Wie viel kostet ein Kleingewerbeschein?

3 Antworten

Es gibt keinen Kleingewerbeschein ! Entweder meldest du beim Gewerbeamt ein Gewerbe an oder nicht. Die Empfangsbescheinigung ist der sogenannte "Gewerbeschein".

DIe Verwaltungsgebühr für die Gewerbeanzeige beträgt je nach Gemeinde/Stadt zwischen 20 und 40 Euro.

Moin,

du musst zum Gewerbeamt in deiner Stadt. Das ist nicht teuer, vielleicht 20 oder 25 EUR, je nach Stadt. Wenn du umziehst oder dein Gewerbe wieder abmeldest, werden nochmal 20 EUR ungefähr fällig. Die Anmeldung geht ganz schnell, wenn du nicht im Wartesaal lange warten musst :-).

Aber damit ist natürlich nicht alles getan, du musst dann ja auch jährlich ne Steuererklärung mit deinen Einnahmen machen, die ist aber ziemlich easy .... Aber dafür musst du ordentliche Rechnungen schreiben, welche du dann aufbewahrst. Vielleicht solltest du dich lieber noch mal informieren, bevor du "leichtfertig" ein Gewerbe anmeldest, denn da kommt doch noch Verwaltungsaufwand auf dich zu, was du jetzt vielleicht nicht erwartet hast. Einfach mal im Internet recherchieren, gibt ja genug Seiten, z.B.

http://www.deutschland-startet.de/gruenderlexikon-kleinunternehmer/

Greets, Kreuznacherin

Hallo Lochanco,

Den Kleingewerbeschein meldet man beim Gewerbe- oder Ordnungsamt der für die Betriebsstätte zuständigen Gemeinde an. Dort muss dann auch die Art der Tätigkeit angegeben werden.

Die Gewerbeanmeldung umfasst in der Regel nur eine DIN A4 Seite und kostet ca. 15,00 - 40,00 €

LG

Humbeas

Was möchtest Du wissen?