Wie viel kostet ein kleines Häuschen in Japan?

5 Antworten

"Ich will zumindest meine Mangas, Figuren, Spielekonsolen, Elektronik wie Fernseher und Dekosachen mit nehmen, geht das?"

Daraus schließe ich irgendwie, du bist ca. 12 Jahre alt, ...

Warte mal noch ein paar Jahre, Dinge ändern sich. Sprichst du wenigstens die Sprache, was willst du dort arbeiten? Was ist dein höchster Schulabschluss? Ohne Hochschulabschluss wirst du kein Permanwnt Visum bekommen, maximal die Aliencard für 6 Monate.

Aber na gut, nun zu den Preisen. Japan ist teuer, teurer als manch anderes Land. 70qm Häuser wirst auch in Japan nicht finden, eher Wohnungen.

Ich habe selbst einige Zeit in Tokyo gelebt, hier mal ne grobe Übersicht.

Einer meiner Freunde besitzt nen 300qm Loft in Adachi-ku, Preis ca. 7Mio Euro.

Eine Freundin besitzt ein 100qm Apartement in Minato-ku, Preis damals ca 12 Mio Euro.

Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Der eine ist Manager die andere arbeitet als Model und Sängerin.

Jetzt mal zum Kontrast, ne andere Freundin besitzt ne 1 Zimmer Wohnung mit ca. 30qm in Roppongi. Preis ca. 1 Mio Euro.

Was ich damit sagen will, wenn du nicht wirklich total zurückgezogen auf dem Land wohnen willst, wo du keinen Job findest, wirst wohl mit min. 0,5 Mio Euro rechnen müssen, eher mehr.

Sorry wenn das gerade nicht in deine Seifenblase passt.

Aber wie gesagt warte mal noch nen paar Jahre. Für das Geld bekommst in Deutschland wesentlich bessere Immobilien. Hier bekommst schon 70qm Eigentumswohnungen für unter 100.000 Euro in Berlin, ... natürlich nicht gerade in Lichterfelde oder Dahlem.

Erstmal: Gewagt.

Sprichst Du die Sprache?

Hast Du dort Aussichten auf einen Job?

In Japan werden die Wohnungen oder Häuser anders angegeben als hier. Du suchst nach mindestens 2 Zimmern. Demnach sind für Dich 2SLDK Apartments / Häuser interessant. Die Nummer steht für die Anzahl der Räume, S = Sleeping, L = Living, D = Dining, K = Kitchen. Beispiel: LDK Apartments haben eine größere Küche und das Esszimmer ist von der Küche getrennt. Das ist so nicht der Fall bei D Ks.

Je nachdem, wo Du hinziehst, kosten die Wohnungen / Häuser unterschiedlich viel. Richtung Land wird es auch in Japan meistens billiger, wobei ich Dir das Land nicht empfehlen würde, wenn Du der Sprache nicht mächtig bist. Dort wird Nachbarschaft groß geschrieben. In vielen Kleinstädten hilft man Nicht-Japanern besonders gern, aber auch das Gegenteil kann der Fall sein und dann seid ihr vollkommen auf euch gestellt.

Das billigste Apartment, das ich auf die schnelle gefunden habe, liegt bei 438,96 € (¥59,500) und nach oben ist bekanntlich alles offen.

Schau mal auf dieser Seite: https://www.realestate.co.jp/

Dort gibt es vor allem Wohnungen von Agenturen, die 'foreigner-friendly' sind.

Viele dieser Agenturen übernehmen auch die Planung des Umzuges und unterstützen Dich dabei, falls Du das nicht ganz aus der Hand geben möchtest.

Extremst teuer. Geht in die Millionen Euro. Japan ist flächenmäßig ein kleines Land, dementsprechend ist Wohnraum dort exorbitant teuer. Speziell in den Städten. Elektronik wie Fernseher muss man aufpassen wegen der dortigen Netzspannung. Hier hat man 230V, in Japan sind es nur 100V. Das heißt Typenschilder der Geräte checken, wenn dort sowas steht wie "100...240V" dann funktioniert das. Wenn dort nur "230V" steht nicht. Dazu kommen auch noch nötige Adapter oder das Anbringen neuer Stecker an die Anschlusskabel der Geräte, in Japan werden NEMA-1 Stecker (globale Bezeichnung "Stecker Typ A") benutzt:

https://de.wikipedia.org/wiki/NEMA-Stecker

Ich möchte so gern nach Japan.

Hallo liebe Community. Mein name ist Raphael und ich bin 18 jahre alt. Ich habe seit ich 16 bin den wunsch nach Japan auszuwandern. Ich schaue mir jeden tag videos über Japan an. Mir braucht jetzt keiner zu kommen und zu meinen das ich nur ein Animefreak bin der deswegen nach Japan möchte oder nicht weiss wie hart der Arbeitstag dort ist. Ich hab mich schon über so vieles informiert und kenne auch die höfflichen verhaltensweißen. Es gibt für mich sehr viele gründe warum ich unbedingt nach Japan möchte. Ich bin stets dabei mein japanisch zu verbessern aber leider übe ich halt nur auf verschiedenen internetseiten. Meine Frage ist eigentlich ob ich überhaupt eine Chance in Japan habe. Was gibt es für Möglichkeiten zu Arbeiten? Ich habe nicht Studiert , habe nur meinen Qualifizierten Hauptschulabschluss absolviert und bin gerade im 2 Ausbildunsjahr in einer Ausbildung als Bauzeichner (Architektur) tätig. Ich finde viele Videos in denen Menschen in Japan in die schule gehen (was mich überglücklich machen würde) kann ich sowas überhaupt noch mit 18 (quali) machen? Ich meine die Schule in Japan besuchen oder muss ich mir direkt eine Arbeit suchen. Gibt es Möglichkeiten davor schon Arbeit zu finden? Was kann ich als 18 jähriger in Japan machen? Darf ich überhaupt nach Japan auswandern? Was brauch ich um nach Japan auszuwandern? Meint ihr ich habe überhaupt eine Chance? Das wären so meine Fragen. Natürlich hoffe ich mir nur positive Antworten aber es geht halt um mein Leben deswegen würde ich schon gerne eure ernst gemeinten Antworten hören bzw lesen. Es wäre echt schlimm wenn es nicht möglich wäre, weil ich jeden Tag nur an Japan denke und mir vids. anschaue. Wenn ich ehrlich bin und ich nach Japan dürfte wäre mir alles lieb zu arbeiten um dort zu bleiben. Danke schon mal im vorraus :) Raphi

...zur Frage

Reißverschluss klemmt nach dem Waschen

Also ich hab zwar nur ein kleines, aber dennoch ziemlich nerviges Problem. Und zwar habe ich eben meinen Dakimakura-Bezug gewaschen, wie es mir meine Mum sagte, den Bezug umgedreht und geschlossen. So und da liegt auch das Problem: Der Bezug ist umgedreht und geschlossen und ich bekomme ihn einfach nicht mehr auf. Aufschneiden / Reinstechen will ich garantiert nicht, so ein Bezug (ist ein originaler aus Japan) kostet rund 90€ und Polyester kann man ja nicht so gut nähen, glaub ich. Zumindest will ich den Bezug unversehrt lassen.

Gibts da irgendwelche Tipps, wie ich den wieder aufbekommen könnte?

...zur Frage

Gutes Kurier und Umzugsunternehmen?

Hallo Leute, ich habe für morgen früh die Firma Town Express - Kurier und Umzugsunternehmen beauftragt, eine sehr wichtige Sendung für unserer Firma, also wo ich angestellt bin, per Direktfahrt von Hamburg Barmbek, nach Karlsruhe zu bringen. Nun sind, dass ca 625 Kilometer und Town Express hat mir preislich das beste Angebot gemacht und ich mache mir ehrlich gesagt, etwas Sorgen ob alles hin haut, da die Sendung wirklich superwichtig ist! Hat jemand schon Erfahrung mit Town Express gemacht, vielleicht bei einem Umzug oder bei einer Kurierfahrt ? Danke für eure Hilfe :-))

www.town-express.de

...zur Frage

Playstation 4 aus Amazon Japan importieren?

Guten Abend,

Ich überlege mir seit einiger Zeit eine PlayStation 4 zuzulegen. Nun habe ich mir mal die Preise bei Amazon für verschiedene Länder angeschaut und habe festegestellt, dass eine PlayStation 4 aus Japan momentan nur 37.460 Yen umgerechnet 277.76€ kostet. Dass ich mir ein deutsches Netzkabel für die Playstation 4 kaufen muss weiss ich schon, nun wäre aber meine Frage ob ich und wenn ja wie viel ich noch bezahlen muss um die Playstation 4 zu verzollen, da es ja ein Import aus einem nicht EU-Staat ist und man da bekanntlich Zoll zahlen muss und wie das alles bei Amazon gehandhabt ist. Schließlich ist der Preis schon ziemlich verlockend.

Danke im voraus,

LG Evrenko

...zur Frage

Ist dass das Preisschild?

Ich hab von Japan was bestellt für eine Japanische Person. Ich will aber nicht das man sieht wie viel es kostet. Da steht 16,524 Yen und dann 15,300 Yen also ca. 120€. Hab aber im Internet 220€ dafür bezahlt. Ist dass das Preisschild?

...zur Frage

Wo und wie kann ich am günstigsten Euro in Yen umtauschen (Bargeld)?

Hallo Leute!

Ich fliege in weniger als zwei Wochen mit meinem Sprachkurs nach Japan. Da ich ein sehr großer Fan von japanischer Gyaru- und Lolita-Mode bin, habe ich einige Zeit gespart, um mich dort in Japan mal richtig mit den Sachen einzudecken und habe insgesamt ca. 1100€ gespart.

Ich habe mir vor kurzem extra für den Urlaub eine Prepaid Visa Karte geholt, aber da ich noch minderjährig bin, darf ich nicht mehr als 500€ auf dieser Karte haben. Das ist ein großes Problem, denn ich werde nur einmal für ca. drei Stunden während der ganzen Reise in ein Kaufhaus kommen, wo ich meine Klamotten bekommen könnte. Zudem hat die Karte noch einige andere Nachteile, weswegen ich sie wahrscheinlich nur zum Lebensmittel kaufen verwenden werde.

Nun habe ich mich entschlossen, meine 1100€ einfach in Yen (Bargeld) umzuwechseln. Ich habe auch schon bei der Reisebank geschaut, aber ich finde, dass die einen katastrophalen Kurs haben und frage mich, wo ich zu einem fairen Kurs Euro in Yen wechseln kann. Würdet ihr das in Deutschland machen? Oder erst in Japan? Hat das jemand von euch schon gemacht und kann mir etwas empfehlen?

Bitte macht euch keine Sorgen darum, dass ich dann dort mit so viel Bargeld herumlaufe - ich werde in meinem Kurs niemanden davon erzählen und das Geld die ganze Zeit, auch in der Nacht, in einen BH-Safe, der am BH festgemacht wird, stecken. Da wird denke ich nichts wegkommen ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?