Wie viel kostet ein Gespräch bei einem Anwalt?

6 Antworten

Catana:

Hast du die Versicherungsgesellschaft schriftlich per Einschr. aufgefordert, den längst fälligen Betrag von xxx € innerhalb von zwei Wochen auf dein Konto xxxx zu überweisen, andernfalls du dir ohne weitere Mahnung vorbehälst, anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Behalte dir ausdrücklich vor, Verzugszinsen, Kosten und Anwaltsgebühren zu fordern.

Telefonieren bringt doch nichts! Du mußt nachweisen, dass du die V. in Verzug gesetzt hast.

Nein schriftlich noch nicht

1
@Catana99

Dann wird es aber höchste Zeit. Die ewige Telefoniererei ist i.d.R.für die Katz. Vielleicht kannst du dir sogar den Anwalt ersparen.

0
@Gustavolo

Was darf ich denn da reinschreiben? Bzw darf ich mit dem Anwalt drohen?

0
@Catana99

Meine Antwort enthält bereits 95 % des empfohlenen Mahnschreibens.

0

Gesetzlich geregelt mindestens 10€ bis maximal 190€. Ich glaube das hängt aber auch vom Streitwert ab. Genau müsstest Du mal bei einem Anwalt nachfragen.

Wenn du eine Rechtsschutz hast, wirst du die Selbstbeteiligung zahlen müssen. Wenn nicht kommt es auf den Anwalt an. Meiner hatte mir ebenfalls 150euro in Rechnung gestellt, ohne Versicherung. Enthalten war ein Gespräch und mehrere Briefwechsel.

Was möchtest Du wissen?