wie viel kostet ein eigenes pferd im Jahr/Monat

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

du liegst mit diener rechnung gar nicht mal so falsch. das problem ist, dass gewaltige Kosten auf dich zukommen können, wenn sich beispielsweise herausstellt, dass dein Pferd Ekzemer ist oder ähnliches. Auch sehr gut gehaltene und gesunde Pferde können sich mal eine Influenza oder Erkältung einfangen, sich auf der Koppel verletzen, blöd auf einen Spitzen Stein treten oder anderweitig tierärztlicher Hilfe bedürfen. Es stimmt schon, dass man mit etwas Erfahrug seinem pferd zwischendurch auch mal selbst die Hufe in Form feilen kann. Aber diese Arbeit ist erstens ein monströser Kraftaufwand und zweitens auch nicht ungefährlich, weil du als Laie einfach keine Ahnung davon hast, wie viel wo weg darf. Darüber hinaus solltest du diverse versicherungen mit einplanen (Tierseuchenversicherung, Haftpflicht, Unfallversicherung...). Grundsätzlich kommst du ohne Beschlag kaum günstiger weg, da die hufpflege trotzdem der fachmann machen sollte, der einzige Unterschied sind die "Anschaffungskosten". Je nachdem welchen Untergrund du in der umgebung hast und wie empfindlich die Hufe sind kommst du um einen beschlag eh nicht drum rum.

Wir selbst haben 16 Pferde in einem offenstall, die gehen fast alle Barfuß um sich nicht gegenseitig zu verletzen.

hi jassi ich bin auch dreizehn und bekomme mein eigenes pony bei mir sind es im winter also futter+unterkunft 150 euro im sommer 105 euro .Bei uns kostet es 7monate 130euro und 5monate 90euro also die unterkunft ohne kraftfutter das kostet ca 15euro dort wo ich mein pony einstalle ist keine halle sondern nur ein platz dah es nur ein freizeit hof ist .im jahr kostet es also+inpfenen und entwurmen+extra kraftfutter 1600euro also recht billig.Es liegt eigentlich oft an dir ob du eisen brauchst oder nicht auser wenn es hufrehe oder hufrolle hatt da sollten sie drauf mein pony ist aber barfuß gänger.Die pferde werden bei uns auf dem hof rausgestellt reingehohlt und gefüttert ,wenn ich mal weg bin kümmert sich meine beste freundin drum sie hatt eine reitbeteidigung auf dem gleichem hof lg angelina

Ungefähr 300€ im Monat. Darauf sind dann schon Impfung etc.(Schmied, entwurmung,Versicherung) aufgeteilt. Aber du musst immernoch einmalige Kosten tragen: Sattel,Trense, Thermodecke,Abschwitzdecke, (Pferd!!!),Du musst eine möglichkeit zum Reiten haben, Putzzeug, Bandagen, und so weiter.

Wenn du dann aber feststellst: mein Pferd hat von natur immer leichte reheschübe! Dann kostet dein Pferd dich bis zum dreifachen.

wir rechnen im monat für ein richtig grosses pferd 300,00 euro. da sind aber rückstellungen für unvorhergesehene tierarztrechnungen, ersatz von ausrüstung usw. dabei. das kommt monatlich auf ein sparbuch. über 10 jahre hinweg kamen wir mit der summe immer gut aus.

Hallo ich weiss das du sowas vileicht nicht so gerne lesen wirst aber es sollte auch in deine überlegung mit ein gehen dir ein eigenes pferd anzuschaffen . Ich war 11 als ich mein eigenes Pferd bekam und ganz ehrlich ich wünschte manchmal ich hätte erst später eins bekommen.Jetzt denkst du vieleicht noch nicht so ganz daran aber ein pferd in eigen versorgung macht wirklich viel arbeit du musst jeden Tag danach schauen egal welches wetter ist und wenn deine freunde zum baggersee wollen musst du erst zum pferd .. oder danach ... die schule darf auch nicht vernachlässigt werden .. wenn du krank bist musst du jemand finden der dein pferd versorgt dem du auch vertrauen kannst, in urlaub kannst auch nicht mehr spontan ohne vorher dein pferd versorgt zu wissen .... hattest du den schon mal eine reitbeteiligung ? falls nicht probier es erst mal mit einer beteiligung!

Jassi1996 09.04.2010, 15:18

hallo ja genau das was du sagt sagen meine eltern auch aber ich kann mich damit i.wie nicht abfinden.. ich hab jetzt seit 5 jahren schon eine rb und ich hab auch 3 tiere zu hause um die ich mich immer kümmer ohne das meinem mum was sagen muss... mir ist es egal ob alles baden gehn ich gehe zu meinem pony nur meine mum meint das es warscheinlich auch finanziell nicht gehen würde aber sie hat mir versporchen sobalt es geht schaut sie mit mir nach einem pony.. bin ich jetzt froh aber danke das du es mir auch nochmal gesagt hast bei den eltern mein man das sie jetzt einfach keine lust haben daruber zu reden hehe

0
Angeles 09.04.2010, 16:05
@Jassi1996

hihi ja das hab ich auch gesagt aber als dann keiner mehr mit mir befreundet sein wollte weil ich eh nie zeit hatte hab ich mir erst angefangen gedanken zu machen aber da war es schon zu spät .. ich mein ich würde mein pferd für kein geld der welt je her geben wollen aber am anfang ist immer alles schön .. natürlich kann ich wirklich nur aus meiner erfahrung sprechen .. jeder muss ja seine eigenen erfahrungen machen .. es ist eben doch was anderes wie ein hund eine katze oder hamster. :-)

0

ich würde schon 250 euro monatlich berechznen. erstens kostet eine impfung ,mehr als das was du angibst und ausserdem ,vergiss die versicherung nicht und vor allem, sollte man nicht an der gesundheit des pony/pferd sparen. für eventualität, immer geld für den tierazrt parat/gespart haben.

Das wird wesentlich mehr sein.

Mein Pferd steht in einem Offenstall für 150 Euro inkl. Futter. Die Wurmkur kostet etwa 40 Euro im Jahr. Sie steht dort barhuf, kostet etwa 40 Euro pro Pflege. Des weiteren Tierartztkosten on etwa 400 Euro im Jahr bei Krankheiten.

Ich rechne so mit etwa 250 Euro pro Monat inkl. Leckerchen. Macht dann im Jahr etwa 3000 Euro ohne Zubehör.

Für das ganze neu beschaffte Zubehör könnte ich nochmal so 200 bis 300 Euro im Jahr dazurechnen. Mal ist ne Decke kapput, der Hafter mal gerissen, usw.

Das ist im Endeffekt ein teures Hobby, auch wenn ich noch wenig dafür ausgeben muss.

hallo Jassi , reiner Selbstkostenpreis liegt bei 130 Euro im Monat, bei Unterbrinngung 200 für die Box, 60 für´s Futter und nochmal ca.30 für Hufschmied und Tierarzt, mal ganz ohne Erkrankungen

Jassi1996 09.04.2010, 14:15

supi danke denkt ihr das bei einem 5-10 jahre altem pony die ausrüstung mit dabei ist..?

0
crazyrat 09.04.2010, 14:16
@Jassi1996

In der Regel ist das Zubehör NICHT mit dabei. Vielleicht kannst du es aber noch zu einem Sonderpreis mitbekommen.

0
Sesiolify 09.04.2010, 14:20
@crazyrat

wobei sich dann noch die Frage stellt, ob das Zeug auch passt. Wäre nicht der erste Käufer, dem ein zu kleiner/zu großer Sattel aufgeschwatzt wird.

0

Was möchtest Du wissen?