Wie viel kostet der A1 Führerschein und darf ich damit Roller fahren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit der Klasse A1 darfste ab 15 ½ in der Fahrschule anfangen, richtig. Kosten sind regional stark unterschiedlich und hängen auch vom Lernerfolg ab. Mit ca. 1.200 - 1.600 € musste rechnen.

Aber wenn du meinst einen 50 ccm Roller entdrosselt mit 80 km/h fahren zu dürfen, dann ist dies zwar theoretisch möglich, wenn denn der TÜV dies abnehmen würde.

Aber das ist nicht einfach, wahrscheinlich müsstest du viele zusätzliche Umbauten vornehmen, es sei denn du bekämst vom Hersteller eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, dass der Roller diese Geschwindigkeit problemlos verträgt (vor allem Fahrwerk, Bremsen).

Wenns die nicht gibt, musst du eben viel Geld in einen Umbau investieren und beim TÜV eine Einzelabnahme machen.

Lohnt sich eher nicht, aber du könntest ja mal bei einem freundlichen TÜV, Dekra oder GTÜ Techniker nachfragen. ;)

Vielen Dank für den Stern. ;)

0

1200-1600 € ?! In welcher Region wohnst du denn das ist richtig teuer

0
@revoli1000

Kommt ja auch drauf an wieviele Fahrstunden benötigt werden und ob die Prüfung beim ersten mal bestanden wird. ;)

Was kostets denn bei euch?

0

Wenn er 80 km/h fährt ist es kein Roller mehr. A1 wenn ich mich nicht irre ist doch der 125er? Also ein kleines Motorrad, den darfst du mit 15 1/2 anfangen soweit ich weiß. Falls es sich aber beim A1 um den Motorrad und Auto-Führerschein handelt dann darfst du diesen leider erst mit 16 1/2 anfangen.

Aber wie gesagt, mit 80 km/h ist es kein Roller mehr, und eine TÜV Überprüfung reicht da eh nicht aus, da du auch den Versicherungsschutz brauchst. D.h. du müsstest alles umschreiben lassen usw.

Wenn er 80 km/h fährt ist es kein Roller mehr.

Und WAS ist es dann? ^^

0
@Xrayf

Sagen wir "Leichtkraftrad".^^

Aber ein Roller bleibts immer noch. Denn Roller ist nur eine Typ-Bezeichnung, ähnlich wie bei anderen Krafträdern Chopper, Supersport, Tourer oder Enduro bzw. bei Autos Limousine, Coupe, Van, SUVs usw. ;))

0
@Xrayf

Jeder der ne 125er als Motorrad bezeichnet ist noch kein richtiges Motorrad gefahren! Ich fahre seit zwölf Jahren Motorrad (unfallfrei) und hab es auf ner 750er gelernt und bin zwei Jahre auf ner 600er gefahren um es erstmal ansatzweise zu beherrschen. Jetzt fahre ich ne 1000er Ducati und glaub mir der Ansatz ist zwar der selbe aber so eine kleine Kettensäge auf zwei Rädern kannst Du vergessen!

0

Was möchtest Du wissen?