Wie viel kostet dein Rucksack?

Das Ergebnis basiert auf 52 Abstimmungen

75-99€ 23%
25-49€ 19%
Weniger als 24€ 17%
50-74€ 17%
100-149€ 17%
Mehr als 200€ 4%
150-199€ 2%

Auf welche der beiden Fragen sollen wir jetzt bei der Abstimmung antworten?

  • Was unser Tagesrucksack gekostet hat
  • Was für einen Rucksack gerechtfertigt ist

hab ich mich auch gerade gefragt haha! - Was euer Tagesrucksack gekostet hat!

17 Antworten

Weniger als 24€

Mein Rucksack ist jetzt 2 jahre alt und geht langsam kaputt. Dafür hat er aber auch nur 15 Euro gekostet. Dass er zwei Jahre hält ist da ja schon ziemlich gut.

Ich rechne bei Kosten immer gerne in Monaten, also sprich, was kostet eine Sache pro Monat. Mein Rucksack hat also in den letzten 24 Monaten etwa 62 Cent gekostet. Das ist nichts, tut nicht weh und der Rucksack hielt bis jetzt ganz gut.

75-99€

Ich glaube mein Kånken hat damals 80€ gekostet. War aber total gerechtfertigt, denn den benutze ich schon seit 5 Jahren und ihm fehlt es an nichts. Würde mir später nochmals einen kaufen.

Aber ja, für einen guten Rucksack würde ich schon über 50€ zahlen. Lieber einmal viel und der hält Jahre, als einen billigeren, der nach einem Jahr zerfällt.

Woher ich das weiß:Hobby – Interessiere mich dafür
100-149€

Das bin ich gerne bereit für einen guten Rucksack auszugeben. Drunter geht eigentlich nur bei kleineren (unter 25L).

Wobei man in der Preisklasse auch gebraucht kaufen kann. Ein Deuter/Vaude/Lowe alpin/Mammut/Osprey/Gregory hält ewig...

Mir ist mal ein billig Rucksack bei einer Wanderung auseinandergefalllen.

Woher ich das weiß:Beruf – Verschiedene Funktionen im Beruf(Ersthelfen, SiBe)
100-149€

Generell ist die Frage ja, welcher Rucksack Dir und Deinem Rücken gut passt und mit dem entsprechenden Gewicht darin auch dauerhaft angenehm zu tragen ist. Und den Preis dafür bezahlt man dann eben. Wo der genau bei Dir liegt, das können wir nicht beurteilen.

Aber ich gebe dabei Folgendes zu bedenken:

Wie viel ist Dir Dein heiler Rücken wert? Wenn der betreffende Rucksack der Dir am besten liegt dann eben zufällig 188€ kostet, würdest Du dann lieber einen günstigeren kaufen um Geld zu sparen, auch wenn er auf Dauer schmerzt oder nicht richtig sitzt? Was ist Dir wichtiger?

Ich für meinen Teil habe hier Rucksäcke die im Preisbereich von 100 bis über 200€ liegen. Einfach weil sie bei mir gut sitzen und das Tragesystem für die jeweiligen Belastungen für die ich sie habe ausgelegt ist.

Mein „Tagesrucksack“ hat (vor Jahren) mal etwas über 100€ gekostet.

Den Rucksack den ich gerade in Betracht ziehe kostet tatsächlich genau 188€!

Lustig das du es erraten hast.

Danke außerdem für die ausführliche Antwort.

1
@Rafael605

Das war jetzt reiner Zufall. Hätte auch eine andere Zahl nennen können, aber mein letzter Rucksack hat das gerade gekostet.

:-)

1
@TheUnknown2017
>> mein letzter Rucksack hat das gerade gekostet.
Vielleicht is es ja der gleiche

Bei meinem handelt es sich um einen stabilen, wassergeschützten Rucksack, den ich für längere Jagdausflüge benutze, wenn neben der üblichen Ausrüstung mal „etwas mehr mit muss“.

Er basiert auf dem Rucksack, den die finnischen Grenztruppen verwenden.

Hier: Savotta Jäger M

Ist in diesem Fall bei mir also kein typisches „Daypack“.

Welchen konkreten Rucksack (und wofür) hast Du denn im Auge?

0
75-99€

Ich habe drei. Einen für die Arbeit, einen anderen für kleinere Ausflüge oder Wanderungen und einen grossen für die Ferien.

Der Rucksack für die Arbeit hält nunmehr 3 Jahre und hat rund CHF 40 gekostet. Ist ein mittelgrosser Jack Wolfskin und noch einwandfrei. Der Rucksack für die Tagesausflüge hatte damals ca. CHF 100 gekostet und dürfte mit dem heutigen Tag rund 25 Jahre alt sein - ich habe ihn, seit ich 15 bin. Der Dritte ist ein grosser von Mammut und hat über CHF 350 gekostet. Der begleitet mich auf meinen Asientrips und durch die Wälder oder auf längeren Reisen durch das Gebirge. Der dürfte schon ein paar zehntausend Meilen auf dem Konto haben.

Was möchtest Du wissen?