wie viel kostet das? laden g

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du nicht bei jedem kleinen Problem, was am Fahrrad ist, zur Fahrradwerkstatt rennen willst, solltest du dir überhaupt ein bisschen Werkzeug kaufen. Denn kleinere Probleme hat man am Fahrrad öfters, und wenn du dann jedesmal zur Fahrradwerkstatt gehen musst, wird das Fahrrad sehr teuer. Schon der Zusammenbau des Radels wäre im Laden teurer als selbstgemacht, wie Felix schon richtig sagte.

Auch ist nicht immer gewährleistet, dass die Arbeiten immer so gründlich gemacht werden. Wenn man sich die Online-Kritiken bestimmter Fahrradläden ansieht (ich nenne hier mal keine Namen, sonst habe ich direkt eine Klage am Hals), findet man ein paar ganz super tolle, fünf von fünf Sterne und seitenlange Beschreibung, wie super alles war und wie toll der Laden ist, und dann einige ganz miese, null Sterne, wo von schlechtem Service die Rede ist, weil der Laden das Bike garnicht repariert, weils nicht bei ihnen gekauft wurde, oder von Bikes, die, frisch gekauft, sofort Mängel aufweisen, die dann jedoch, wenn man sich beschwert, abgestritten werden. Oder überhaupt schlampig durchgeführte Reparaturen, uvm.

Um das klarzustellen: Das gilt bei weitem nicht für alle Fahrradläden! Ich kenne mehrere Läden, wo ich gerne Ersatzteile kaufe, aber es gibt leider immer wieder schwarze Schafe, auch größere Läden. Ich denke, auf 90% der Fahrradläden trifft oben genanntes nicht zu! Bloß sind mitr 10% Unsicherheit auch noch zuviel, außerdem ist die Mechanik eines Fahrrades grundsätzlich ersichtlich und auch für Laien meist schnell klar (von sehr professionellen Parts mal abgesehen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
12.03.2014, 19:56

Ja, hör mir auf mit Fahrradläden! Aus meiner Sicht hier sind die schlechten leider in der Überzahl, erst recht, wenn du kein Neurad bei denen gekauft hast.

Meiner Tochter im 400 km entfernten Berlin habe ich empfohlen, sich eines im Gebrauchtfahrradladen zu kaufen, damit sie eine Service-Adresse hat. Auch reingefallen. Der alte Pentasport-Bock war völlig überteuert und bis jetzt jeden Tag kaputt. Hoffe, sie kann den Kauf noch wandeln. Nicht das, was man von einem Fachgeschäft erwartet. (Bin stocksauer, weil ich nix machen kann außer ohnmächtig hier rumsitzen! Hat man nun davon, wenn man dem Kind 20 Jahre lang immer ein top Rad hinstellt. Die hat nun überhaupt keine Ahnung, nicht die allergeringste - aber wenigstens hohe Ansprüche an die Funktion.)

0

Willst du dir den großen Karton direkt zum Fahrradladen senden lassen? Na, die werden sich bedanken. Im Ernst: du hast mit deiner Bestellung dem Fahrradladen ein gutes Geschäft vermasselt und das finden die dort nicht gut. Je nach dem, in welchen Zustand das Rad ankommt und was du sagst, kann das bis zu 50 Euro kosten. Da ist ein Satz Inbus- und die gängigsten Gabelschlüssel billiger. Ach ja, Luftpumpe brauchst du auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?