Wie viel kostet das ingesamt? und was muss man da alles organisieren? :3 tierheim! Bitte antworten!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke mal, der Verdienst geht gegen null.

Denn bereits ein Tier kostet regelmäßig Geld für Unterkunft, Futter, Tierarzt, Pflege.

Für viele Tiere sind dazu noch Auflagen für artgerechte Haltung einzuhalten, kostenintensive Baumaßnahmen nötig und zu beachten, dass man nicht jedes Tier mit jeden zusammen lassen kann.

Im Gegensatz zu anderen gewinnbringenden Unternehmen fehlt hierbei die "Käufer"-Seite nahezu vollständig. Denn es werden eher mehr Tiere gebracht, die weitere Kosten verursachen, als Tiere geholt werden. Auch gibt es keine Einnahmen von Besuchern, wie ein Zoo sie hat.

Ein Tierheim geht eher in Richtung soziales Projekt, für das die Gemeinde meist einen minimalen Betrag zuschießt (in unserer Stadt sind es 5 Cent pro Einwohner) und alles andere über Spenden und Sponsoren laufen muss.

Die Idee ist toll, auch für die Tiere wünschenswert - braucht aber ein großes Geldpolster,und das dauerhaft.

Da solltest du dich an Fachleute wenden. Für eine Unternehmensgründung braucht es mehr als einen guten Rat.

Du brauchst ein geeignetes Haus, die Genehmigung, Mitarbeiter, Werbung, Futter etc.

Verdienen wirst du mir einem Tierheim nicht viel, schließlich brauchen die Tiere ja Unterhalt und auch viele andere Kosten werden auf dich zukommen.

Alteomasocke 15.10.2012, 08:58

gut ich frag dort mal danke :)

0

Die meisten Tierheime werden teilweise von Tierschutzvereinen oder Städten unterhalten, es gibt jedoch auch einige private Tierheime. Dennoch muss man viel, viel Geld investieren um so ein Tierheim überhaupt aufbauen zu können. Man muss ein passendes Grundstück finden, Gebäude und Zwinger bauen, Mitarbeiter finden usw.

Da ich selber in einem Tierheim tätig bin, weiß ich, wie sehr Tierheime um ihre Existenz kämpfen müssen. Sie sind größtenteils auf Spenden oder Sponsoren und ehrenamtliche Mitarbeiter angewiesen.

Das Führen eines Tierheimes darf man sich nicht sehr romantisch vorstellen; das ist eher knallharte Kalkulation. Auch die Tierpflege ist nicht einfach, man macht größtenteils nur sauber. Auch in Buchhaltung/Personalmanagement sowie gesetzlichen Dingen muss man sich auskennen. Auch das Veterinäramt wird stets ein Auge auf das Tierheim werfen, damit tierschutzrechtliche und hygienische Standards eingehalten werden. Ein Tierheim muss nämlich einige Auflagen erfüllen.

Für Spiel & Spaß mit den Tieren ist kaum Zeit. Noch dazu muss man sich mit der Pflege aller Tiere auskennen, auch z.B. in punkto Hundeerziehung, medizinische Aspekte etc. Für manche Hunderassen muss man sogar einen Sachkundenachweis haben, um sich diesen Hunden nähern zu dürfen (das gilt für sogenannte Listenhunde).

:-)) Na, du stellst ja nette Fragen :-))) Ich denke nicht, dass dir hier jemand eine konkrete Auskunft geben kann. Aber geh doch mal zu einem Tierheim und sprich mit der dortigen Leitung. Ich denk, man wird dir gern helfen

Alteomasocke 15.10.2012, 08:57

:) gut mach ich danke :)

0

Was möchtest Du wissen?