Wie viel kostet das erste computerspiel "Tennis for two" bzw. wie viel hat es damals gekostet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man mußte nicht nur ein Spiel (Software) kaufen, sondern gleich eine ganze Konsole zu Anschluß an einen Fernseher. http://www.pong-story.com/odyssey.htm Diese Konsolen wurden ab 1973 für knapp 100 US-Dollar angeboten - Sonderangebote und andere Verkaufsaktionen mal unbeachtet. 100 Dollar scheint nun nicht viel zu sein - aber dazu müßte man die Inflation seit dieser Zeit berücksichtigen und käme somit auf einen heutigen Preis von etwa 570 Dollar. (http://www.dollartimes.com/inflation/inflation.php?amount=100&year=1973)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Halbwissen, Spekulation und Fakenews - Bitte seht erst bei Wikipedia nach!

Zur Frage:
Es war nicht das erste Computerspiel. Es war vielleicht das erste Videospiel. Man konnte es nicht einfach im Laden kaufen. Es gab nur Großrechner und die kosteten mehrere Jahresgehälter. Nur eine sehr geringe Zahl von Studenten und Wissenschaftlern konnten "spielen". Erst ab ca. 1975 (USA/Deutschland) ist es möglich etwas zukaufen und es Zuhause zu spielen.

Das 1958 vom amerikanischen Physiker William Higinbotham konstruierte Tennis for Two am Brookhaven National Laboratory, bestehend aus einem Analogcomputer und einem Oszillographen, wird meist als erstes Videospiel angesehen. aber:


Die Anfänge - Geschichte der Videospiele 1947–1969
1946 wurde das erste Computerspiel für einen Röhrenrechner von Thomas T. Goldsmith Jr. und Estle Ray Mann entwickelt und am 25. Januar 1947 zum Patent angemeldet. Erteilt wurde das Patent am 14.
Dezember 1948.[1] 1951 wurde mit Hilfe eines NIMROD-Computers das mathematische Nim-Spiel präsentiert[2]; 1952 gab es das Tic-Tac-Toe-Spiel OXO. aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Videospiele


1956 IBM 305 RAMAC  Die erste Festplatte der Welt

Die IBM begründete mit dem RAMAC (Random Access Method of Accounting and Control) - der das weltweit erste Mangetfestplattenlaufwerk enthält -die Datenspeicherbranche. Die Laufwerke, die so gross wie zwei
nebeneinander aufgestellte Kühlschränke sind, fasste eine Kapazität von 10 Megabit und wiegen 10 Tonnen. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Laptop von heute würde ca. 250.000 Tonnen wiegen, wäre er mit dieser Technologie ausgestattet. Der IBM 305 war einer der letzten Computer mit Vakuumröhren von IBM.
aus: https://de.wikibooks.org/wiki/Computergeschichte:_1900_bis_heute#1956_IBM_305_RAMAC

Die weitere Entwicklung war stark abhängig von der technischen Weiterentwicklung der Computertechnologie. So entstanden die ersten, grafisch noch recht einfachen Computerspiele auf Großrechnern an amerikanischen Universitäten und blieben somit nur einer kleinen Zahl von Studenten und Wissenschaftlern vorbehalten, wie etwa Spacewar! von 1962 am Massachusetts Institute of Technology (MIT
). aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Videospiele

Das 1972 von Atari veröffentlichte Pong wurde zum ersten weltweit populären Videospiel und in den 1970er-Jahren zunächst auf Geräten in Spielhallen bekannt. Es gilt als Urvater der Videospiele, obgleich schon zuvor Videospiele entwickelt worden waren. aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Pong

Die Home-Version erfolgte über eine Spiele-Konsole im Sommer 1975 und war bis in die 80er-Jahre mit dem Fernseher verbunden.

Und, könnt ihr mit echten Informationen nun eure Frage beantworten?

Gruß seniorix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?