Wie viel kosten Verhandlungen beim Gericht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die höchsten Kosten verursachen die beteiligten Rechtsanwälte. Wird ein Pflichtverteidiger beigeordnet, hat er einen Erstattungsanspruch gegen die Staatskasse. In der Regel wird beim Verurteilten im Anschluss nichts zu holen sein. Bei einem Freispruch gibt es ohnehin einen Erstattungsanspruch gegen die Staatskasse. Umso mehr Verhandlungstage umso höher die Kosten, da jeder Tag eine Terminsgebühr einbringt. Bei einer Verurteilung fällt dann noch eine Gerichtsgebühr an, die aber im Vergleich relativ gering ist. Genau Angaben kann man aber nicht machen, da das einzelfallabhängig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?